Fotos: David Lama erobert Moose's Tooth

Gemeinsam meisterten Dani Arnold und David Lama die beeindruckende Erstbesteigung des Moose's Tooth.
Von Sean Calvert

David Lama ist vor allem dafür bekannt, die anspruchsvollsten alpinen Kletterrouten zu bezwingen – Dani Arnold dagegen ist eher berühmt für seine Schnelligkeit. Die beiden jungen Alpinisten taten sich kürzlich für eine Expedition nach Alaska zusammen und bewältigten gleich auf Anhieb eine spektakuläre Erstbesteigung.

Mit ihrer neuen Route “Bird of Prey” legten sie das erste Seil über das zentrale Stirnmassiv des 1500-Meter hohen, nach Osten gewandten Moose’s Tooth.

Das Duo schloss den fordernden Anstieg mit Abschnitten von bis zu 6a, M7+, 90°, A2 in beachtlicher Geschwindigkeit ab: Nach nur 48 Stunden erreichten sie bereits wieder das Basislager.

Schaut euch hier die besten Bilder an, die David und Dani unterwegs geschossen haben...

Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Soweit so gut
Soweit so gut David nach einem der anpruchsvollsten Abschnitte am unteren Part der Stirnwand. © Dani Arnold
An der Wand
An der Wand Dan nur wenige Meter unter dem Sicherungspunkt eines der ausgesetztesten Abschnitte der gesamten Route. © David Lama
Klettern über dünnes Eis
Klettern über dünnes Eis Eine dünne Eisschicht und wenig Schutz machen die Kletterroute noch ein Stück anpruchsvoller. © David Lama
Auf Davids Spuren
Auf Davids Spuren Als Zweiter zu klettern ist zwar mental nicht so fordernd, wie zu führen - aber dadurch wird der Rucksack auch nicht leichter. © David Lama
Das könnte heikel werden
Das könnte heikel werden Viel Hin und Her war von Nöten, um das Spaltensystem auf der Stirnseite zu bewältigen. © Dani Arnold
Geschafft!
Geschafft! David und Dani auf dem Gipfel des Moose's Tooth in Alaska. © David Lama