Red Bull X-Alps: Luftkampf um die Podestplätze

Tag 5: Spannender Schlagabtausch in der Luft. Christian „ChrEagle“ Maurer passiert das Matterhorn.
Red Bull X-Alps: Tag 5 © Felix Woelk/Red Bull Content Pool
Von redbull.at

Der Donnerstag präsentierte sich beim Red Bull X-Alps 2013 von seiner besten Seite: Herrliches Flugwetter und ein packender Schlagabtausch der Piloten über der Schweiz ließen die Fans am Red Bull Mobile Live Tracking mitfiebern. Während sich „ChrEagle“ Maurer (SUI1) weiterhin unangefochten an der Spitze behauptet, duellieren sich seine Verfolger um die weiteren Plätze auf: John Chambers (GBR), Clement Latour (FRA1) und Antoine Girard (FRA2) sind derzeit nur durch 10 Kilometer getrennt.

Unterdessen kämpft der beste Österreicher, Paul Guschlbauer aus Graz, weiterhin um den Anschluss – der ihm bereits mehrmals beinahe gelungen wäre: „Es läuft noch nicht ganz rund. Ein kleiner Fehler reicht, um wieder stundenlang zu Fuß aufsteigen zu müssen. Aber egal wie, ich kämpfe mich jeden Tag von 5 bis 22:30 Uhr von Berg zu Berg. Wir sind erst bei der Hälfte, es ist noch alles möglich!“

Von den weiteren rot-weiß-roten Adlern, Mike Küng (VBG, Rang 16) und Thomas Hofbauer (STMK, Rang 26) fordert das Red Bull X-Alps 2013 ebenfalls seinen Tribut. Letzterer wurde auf Grund einer Verletzung des Luftraums zusätzlich mit einer 48-Stunden-Strafe belegt.
 

Live bei ServusTV.  ServusTV berichtet täglich von den Highlights der Red Bull X-Alps 2013 (Montag bis Freitag 18:15 Uhr, Samstag und Sonntag 17:30 Uhr. Mehr unter www.servustv.com

Spannung durch Live-Tracking. Dank Red Bull Mobile Live Tracking können die Fans das Abenteuer von Anfang bis Ende live miterleben. Aktuellste Wetterinformationen über wetter.tv, 3D-Karten oder Echtzeit-Updates sind nur einige der Features, die das Rennen für die Zuschauer noch spannender machen.

 

read more about
Zur nächsten Story