7 großartige Adventure-Film-Trailer

Willst du dich auf den Winter einstimmen oder an den Sommer erinnern? Diese Adventure-Filme helfen.
Leo Houlding in "The Last Great Climb" © posingproductions.com
Von Brendan Leonard

Die Adventure-Sommersaison ist vorbei, der Winter hat noch nicht angefangen, aber das bedeutet nicht, dass du ohne deine tägliche Dosis toller Momente aus dem Internet auskommen musst. Gut für dich: Es ist Filmfest-Saison, und Entdecker, Kletterer, Skifahrer, Regisseure und Produzenten zeigen die beste Action des vergangenen Jahres. Red Bull Adventure-Redakteur Brendan Leonard hat sieben erstklassige Adventure-Trailer von Filmen zusammengesellt, die im Moment mit den Festivals um die Welt touren. Also Kopfhörer auf, zurücklehnen und genießen!

High and Hallowed 1963
1963 brach eine amerikanische Expedition zum Mount Everest auf, um den Gipfel zu ersteigen – damals hatten das weniger als 10 Expeditionen erfolgreich geschafft. Als Tom Hornbein und Willi Unsoeld das Base Camp verließen, um den höchsten Berg der Welt auf einer neuen Route zu erklimmen, gab es kein Zurück mehr.

The Last Great Climb
Leo Houlding, Sean Leary und Jason Pickles wagen sich an eine der letzten großen Lines beim Bergsteigen: An den Nordost-Grat des 2.931 Meter hohen Ulvetanna-Gipfels. In der Antarktis ist das Klettern und vor allem das Filmen eine Herausforderung – aber Alistair Lee und sein Team bewältigen sie.

The Road From Karakol
2011 belud der Alpinist Kyle Dempster ein Mountainbike mit Kletterausrüstung und machte sich auf ins Hinterland von Kirgisistan, um Abenteuer zu erleben. Die hat er tatsächlich erlebt – aber nicht so, wie er es sich vorgestellt hatte.

Elevation
Die Leute von Powderwhore Productions erkunden die Skiwelt ohne Skilifte, rechtliche Absicherungen oder vorbereitete Pisten und nehmen uns mit zu den Grenzen dessen, was wir übers Skifahren zu wissen glauben. Sie bezeichnen ihren Film als „teils Skiporno, teils Dokumentation und einen schonungslosen Propaganda-Film über die Freuden und Wunder, die Welt auf Skiern und Split-Boards zu erforschen.“

Satori
Das Team von Junkies on a Budget nennt Satori einen Skifilm, der durch „crowd-sourcing“ zustande kam: Fünf verschiedene Filmteams haben je einen Teil des Films gedreht, jedes mit anderen Skiern und Fahrern an anderen Orten, vom Backcountry bis zum Snowpark.

McConkey
Im Gegensatz zu den anderen Filmen dieser Auflistung geht es bei diesem nicht um ein Abenteuer, sondern um einen Mann, und leider auch um seinen vorzeitigen Tod. Aber auch wenn Shane McConkey nicht so lange gelebt hat, wie er (und viele andere) es sich gewünscht haben mag, bleibt er die ultimative Personifizierung eines Adrenalin-Junkies. Willst du mehr darüber wissen? Hier gibt es zehn gute Gründe, den Film „McConkey“ zu sehen.

Into the Empty Quarter
2012 beluden Alastair Humphreys und Leon McCarron einen Karren mit 300kg Ausrüstung und zogen ihn 1.000 Meilen über die Arabische Halbinsel. Inspiriert vom britischen Entdecker Sir Wilfred Thesiger kämpften die beiden Männer gegen Hitze, Hunger und Durst und erkundeten die Wüste Rub' al Khali, auch „Empty Quarter“ genannt, und erzählen ihre Geschichte in dieser „modernen Version eines klassischen Reiseberichts.“

© Alastair Humphreys
read more about
Zur nächsten Story