Red Bull Skydive Team: Die besten Videos

Action-Clips vom coolsten Himmelfahrtskommando der Welt. Plus: die Geschichten zu den Bewegtbildern!
Immer am Absprung: das Red Bull Skydive Team © Die Jungs vom Red Bull Skydive Team bei ihrer Lieblingsbeschäftigung.
Von Manuel Kurzmann

Ladies and Gentleman, Mesdames et Messieurs, meine Damen und Herren: Im Rahmen unseres Themenschwerpunkts rund um das Red Bull Skydive Team präsentieren wir euch die besten Clips der Salzburger.

Marco Waltenspiel, Paul Steiner, Georg Lettner, Dominic Roithmayr, David Hasenschwandtner und Michael Löberbauer sorgen seit 2008 bei zahlreichen Groß-Events mit ihren Show-Sprüngen für kollektives Raunen unter den Zuschauern. Die verbleibende Zeit widmet das Sextett spektakulären Projekten, die fast immer für Schlagzeilen sorgen.

Schon das erste Video bietet einen Vorgeschmack auf das Action-Feuerwerk, das wir für euch zusammengestellt haben.

Akte Blani(X) 3
Fünf Skydiver. Zwei Segelflugzeuge. Ein Stunt, der Luftfahrtgeschichte schrieb: 2012 praktizierten das Red Bull Skydive Team und das Blanix-Segelflugteam in 4.000 Metern Höhe und bei 180 km/h eine Flugformation aus Mensch und Maschine! Der Begriff „Abfangjäger“ wurde dabei neu definiert.

„Normalerweise hält man sich von anderen Flugobjekten fern. Wir haben uns direkt darauf zugestürzt und konnten am Ende den Piloten in die Augen sehen. Zwischen uns und fast einer Tonne Metall lagen oft nur wenige Zentimeter. Ich habe jetzt noch Gänsehaut“, erklärte Paul Steiner nach der Aktion.
 

Swoop Style Contest
Spektakuläre Gleitflüge, parallel zur Wasseroberfläche: So funktioniert Swoopen, eine beliebte Freizeitbeschäftigung unter den Fallschirmspringern. Wie´s geht, zeigte das Red Bull Skydive Team im vergangenen Sommer in St. Wolfgang.

Ein echter Sommerhit!

Schafberg Fly-by
Wenn es um Wingsuit-Flüge geht, ist Marco Waltenspiel ein absoluter Weltklasse-Mann. Den Beweis liefert dieses Video. Zu sehen: ein Fly-by des 29-Jährigen am 1.782 Meter hohen Schafberg im Salzkammergut, mit einer Minute Flugzeit, und 170 km/h Höchstgeschwindigkeit!

Akte Blani(X) 2
Manche Menschen kraxeln auf Berge herum, andere durch Schluchten. Paul Steiner tut dies auf Segelflugzeugen in 2.100 Metern Höhe und bei 130 km/h! Menschen mit einem dünnen Nervenkostüm sollten sich den folgenden Clip lieber nicht ansehen.

„Schiff ahoi!", dachte sich Marco Waltenspiel und sprang vor kurzem vor St. Tropez von einem 40 Meter hohen Bootsmast. Mit Fallschirm am Rücken, versteht sich. Nach getaner Arbeit hatte er schon eine neue Projekt-Idee im Kopf.

„Wenn sich die Gelegenheit bietet, möchte ich gerne auch einmal von einem Frachter springen", meinte der 29-Jährige süffisant.

Du interessierst dich für Skydiven? In den kommenden Wochen erfährst du auf redbull.com/adventure alles, was du zu diesem Thema wissen musst. Am 29. Oktober erklären wir euch, wie ein Wingsuit funktioniert

Bis dahin findest du Infos auch auf Facebook oder auf der Homepage des Red Bull Sykdive Teams.
 

read more about
Zur nächsten Story