Fotos: Fliegen über dem Südpazifik

Tom de Dorlodot und Horacio Llorens reisen von den Alpen zu den abgelegenen Inseln des Südpazifiks.
Von Evan David
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Grün und blau
Grün und blau Tom de Dorlodot hebt von dem Gipfel auf einer Insel ab zum Flug über den Pazifik. Er und der Acro-Paraglider Horacio Llorens suchen auf den Inseln nach einmaligen Paragliding-Locations. © John Stapels
Heimatbasis
Heimatbasis Wer braucht ein Hotel, wenn er eine Kabine hat? De Dorlodot und Llorens leben auf einem Katamaran, der für schnelle Touren ausgerüstet ist. Wenn alles wie geplant läuft, legen sie 2.500 Seemeilen in zwei Monaten zurück. © John Stapels
Oh, Hallo...
Oh, Hallo... De Dorlodot geht auf Tuchfühlung mit dem lokalen Tierleben - aber das Bild wirkt weniger gefährlich, als die Situation wirklich war: "Ich hatte mit einem Speer gerade einen Fisch erlegt, als vor mir drei Haie erschienen und mir den Fisch direkt vom Speer wegfraßen.“ © John Stapels
Mit Segel oder Gleitschirm
Mit Segel oder Gleitschirm Die Paraglider hatten viele gute Flüge, aber der denkwürdigste war der über die gesamte Länge der Insel Nuku Hiva, während der Katamaran auf dem Wasser folgte. © John Stapels
Klare Sicht
Klare Sicht "Es war unglaublich, wie klar das Wasser zwischen den Tuamotu-Inseln ist", sagt de Dorlodot. "Man sieht Korallenriffe, Rochen und Haie... einfach alles!" © John Stapels
Insel-Landebahn
Insel-Landebahn Was als Insel zählt, ist bei den Tuamotus oft nur eine lange Sandbank im Meer. © John Stapels
Blaues Meer
Blaues Meer Ja, das Meer hat wirklich diese Farbe. Ja, es ist wirklich so blau. Und laut Tom ist es auch so warm, wie es aussieht. © John Stapels
Touch-Dock
Touch-Dock Paragliding ist hier nicht gerade verbreitet, also müssen die Jungs kreativ werden, wenn es um Start- und Landeplätze geht. © John Stapels
Acro-Himmel
Acro-Himmel De Dorlodot erzählt, dass die beiden großartige Locations fürs Acro-Paragliding gefunden haben - eine tolle Gelegenheit, zu trainieren und neue Tricks zu erlernen. © John Stapels
Übers Wasser laufen
Übers Wasser laufen Die unerschrockenen Piloten bemühen sich, sich allerhöchstens die Zehen nass zu machen. © John Stapels
Ab ins kühle Nass
Ab ins kühle Nass Nach dem mühsamen Weg zum Gipfel muss dass Wasser ziemlich verlockend erscheinen - besonders bei 35°C Hitze. © John Stapels
Hunger? Fisch gefällig?
Hunger? Fisch gefällig? Wenn de Dorlodot und Llorens nicht gerade fliegen, bereiten sie oft mit der Crew das Abendessen zu - das normalerweise aus Fisch besteht, den sie selbst gefangen haben. © John Stapels
Tolle Aufnahmen
Tolle Aufnahmen Eine Kamera, die unter dem Schirm befestigt ist, ermöglicht einmalige Aufnahmen der Acro-Moves mit dem Paramotor. © John Stapels