David Lama: Cerro Torre - Bilder vom Dreh

Am 21. März wird der Film über die Erstbesteigung des Cerro Torre im Freikletterstil präsentiert.
Von Eugen Waidhofer
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Der erste Versuch
Der erste Versuch David Lama bezwingt die Bergschulter Col de la Paciencia und steigt dann in die Route ein. Zu Beginn der ersten Expedition 2009 klettert er die Bohrhaken-Traverse. © Corey Rich/Red Bull Content Pool
Keine Wetterbesserung
Keine Wetterbesserung David Lama und Peter Ortner warten während der zweiten Expedition2011 auf Wetterbesserung. Der Weg zum Gipfel des Cerro Torre wird auch in diesem Jahr nicht gelingen. © Corey Rich/Red Bull Content Pool
Die Gipfelwand
Die Gipfelwand Symbol für die extremen Herausforderung: David Lama bezwingt die Gipfelwand des Cerro Torre auf der Südost-Route. © Lincoln Else/Red Bull Content Pool
Pressekonferenz
Pressekonferenz El Chaltén ist ein kleines Dorf in Patagonien im Süden von Argentinien. Hier „empfängt“ David Lama die Journalisten zum Interview. © Corey Rich/Red Bull Content Pool
Der Turm-Berg in Patagonien
Der Turm-Berg in Patagonien Der Cerro Torre (spanisch: „Turm-Berg“) ist ein 3.133 Meterhoher Granitberg an der argentinisch-chilenischen Grenze. Er gilt als einer der schwierigsten und zugleich schönsten Gipfel der Welt. © Corey Rich/Red Bull Content Pool
Reifeprüfung
Reifeprüfung David Lama - das Abenteuer Cerro Torro hat ihn verändert: „Die drei Jahre waren eine Reise, die ich als Sportkletterer begonnen und als Alpinist beendet habe.“ © Manuel Ferrigato / Red Bull Content Pool
Unbezwingbar
Unbezwingbar Atemberaubende Schönheit - gnadenlose Herausforderung: David Lama am Weg zum Cerro Torre bei der versuchten Erstbesteigung im Freikletterstil 2009. Der Berg wird sich beim ersten Versuch nicht bezwingen lassen. © Corey Rich/Red Bull Content Pool
Der Reiz des Unmöglichen
Der Reiz des Unmöglichen Nach dem Erfolg: David Lama und sein Kletterpartner Peter Ortner beim Abstieg vom Cerro Torre. „Als erster etwas Unmögliches zu schaffen, hat schon einen sehr großen Reiz, weil es ein Aufbruch ins Ungewisse ist“, sagt David Lama danach. © Corey Rich/Red Bull Content Pool