Kletterware Made in Tirol

Zu Besuch bei AustriAlpin. Die Klettermarke fertigt in Tirol – auch Felix Baumgartners Schnalle.
© Offground Solutions
Von Sissi Pärsch

Was fällt auf, wenn man durch das Firmengebäude der Marke AustriAlpin im Stubaital marschiert? Die Räume sind lichtdurchflutet, die Stimmung gut, das Team klein und jung – und alle, wirklich alle haben ein immens breites Kreuz. Ein Kletterkreuz mit muskulösen Kletterarmen und gezeichneten Kletterhänden. Da braucht man nicht die Bilder an den Wänden zu sehen, um zu wissen: AustriAlpin ist eine Klettermarke – durch und durch.

Und es ist eine Tiroler Marke durch und durch. 1996 in Fulpmes gegründet, wird das komplette Sortiment heute noch hier produziert: Es wird Eisen gebogen, geformt, geprägt, gescheuert. Was dabei raus kommt? Feinste Kletterware für die härtesten Einsätze: Mit der legendären Schnalle namens Cobra sprang Felix Baumgartner aus dem All. Pickel, Schlingen, Karabiner – wir haben uns da umgeschaut, wo Austrialpin das gesamte Sortiment produziert: in Tirol.

read more about
Zur nächsten Story