Ein Mittel gegen die Hitze: Unglaubliche Eishöhlen

Genug von der Sommerhitze? Schon der Anblick dieser herrlichen Eishöhlen bietet Abkühlung!
Einar Runar Sigurdsson steht im "Lightroom" der Kristallhöhle von Island.
Helles Licht in der Kristallhöhle © Einar Runar Sigurdsson
Von Marc Schwarz

Warm sind sie garantiert nicht – trotzdem gehören Eishöhlen zu den bezauberndsten und verlockendsten Orten der Welt. Doch diese unfassbaren Naturwunder, sei es auf Island oder in Argentinien, bekommt man nur selten zu Gesicht. Deshalb haben wir hier einige beeindruckende Motive von Eishöhlen für euch zusammengestellt, die ein wahrer Augenschmaus sind – wie das obige Bild von Einar Runar Sigurdsson, der in der Kristalleishöhle auf Island im „Lightroom“ steht.

Eisiger Wasserfall
Wasser fällt von der Decke der Kristalleishöhle und es entsteht eine ätherische Atmosphäre.

Ein Wasserfall im Innern der berühmten Kristalleishöhle auf Island.
Im INNERN der Höhle ist das kein Regen © Stefan Forstner

Fließendes Wasser
Unterirdische Wasserfälle bedeuten unterirdische Flüsse. Seht euch das fließende Wasser in der Kristalleishöhle an.

Ein Fluss zieht sich durch die Kristalleishöhle des Gletschers auf Island.
Unsere Vermutung? Das Wasser ist kalt © Stefan Forstner

Unter dem Drummond
Der kanadische Drummond-Gletscher liegt im Banff National Park in Alberta. Er ist 16 km lang und 3km breit und fließt nach West-Nordwest in die Darbel-Bucht.
 

Eine wunderschöne Eishöhle unterhalb des Drummond-Gletschers, in einer abgelegenen Ecke des Banff National Park im kanadischen Alberta.
Kalt, gruselig - und echt cool © Paul Zizka Photography

Eisdolche
Eis-Stalaktiten hängen von der Decke vor einem Hintergrund wunderschöner blauer Farben – unter dem Vatnajökull-Gletscher auf Island.

Eine Eishöhle und ihre blaue Farbenpracht unter dem Vatnajökull-Gletscher auf Island.
Eine wunderschöne Farbenpracht in der Tiefe © Javier de la Torre

Zeit für einen Sprung ins kühle Nass
Die Vatnajökull-Eishöhlen beherbergen auch Flüsse und kleine Seen. Es ist Islands größter Gletscher mit dem größten Volumen und er bedeckt mehr als 8% der gesamten Landesfläche.

Erkundung einer Eishöhle unter dem Vatnajökull-Gletscher auf Island.
Zu schwimmen wäre hier sicher ein schlechter Rat © Javier de la Torre

Mehrere Vulkane liegen unter dem Vatnajökull-Gletscher auf Island. Was außerdem interessant ist – der Gletscher diente als Setting für die Eröffnungsszenen (in Sibirien) des 1985 erschienenen James Bond-Films „Im Angesicht des Todes“, dem letzten Film mit Roger Moore als Bond.

Ein Wasserfall im Innern der Eishöhle des Vatnajökull-Gletschers auf Island.
Das Licht wird von der Decke zurückgeworfen © Alex Bradbury

Eis-Line
Ein Slackliner am Ufer des Lago Argentino in Argentinien. Dahinter sieht man den Gletscher Perito Moreno, einen der ungewöhnlichsten Gletscher der Welt.

Slacklining am Ufer des Lago Argentino am Gletscher Perito Moreno (Argentinien)
Balanceakt an einer gefährlichen Stelle © Juan Cruz Rabaglia

Tief, tief unten
Der Fotograf Juan Cruz Rabaglia erklärt: „Dies ist die tiefere Öffnung der Höhle unter dem Gletscher Perito Moreno. Wir konnten im Hintergrund das Rauschen des Flusses hören.“

Ice climbing in an ice cave under the Glaciar Perito Moreno, Argentina
Cuny Proverbios Aufstieg im Eis © Juan Cruz Rabaglia

Südamerikanisches Eis
Der Eiskletter-Pro Cuny Proverbio erkundet eine Eishöhle unter dem Gletscher Petito Moreno.
 

Der Eiskletter-Pro Cuny Proverbio erkundet eine Eishöhle unter dem Gletscher Petito Moreno.
Ein Scheinwerfer spendet beim Abstieg Licht © Juan Cruz Rabaglia

Im Herzen des Mont Blanc
Verborgen im Mer de Glace des Mont Blanc liegt eine atemberaubende Eishöhle. Doch angesichts der Geschwindigkeit, mit der der Gletscher wandert – bis zu 90m im Jahr! – wird es diese Höhle möglicherweise nicht ewig geben.

Eine verborgene Eishöhle im Abschnitt Mer de Glace vom Mont Blanc (Frankreich).
Ein Raum in der Wand, Mont Blanc © Shann Biglione

Feuer und Eis
Also, ein schöneres Plätzchen, um einen Kaffee aufzusetzen, gibt es doch nicht! Kaffee kochen in der Wasserfallhöhle im Vatnajokull-Gletscher auf Island.

Kaffee kochen in der Wasserfall-Eishöhle am Vatnajokull-Gletscher (Island).
Ja, in einer Eishöhle ist ein Feuer möglich © Einar Runar Sigurdsson

Dropping in
Gletschermühlen sind schachtähnliche Eingänge. Sie entstehen, wenn das Wasser durch die Oberfläche eintritt und verlaufen in der Regel senkrecht, oder fast senkrecht.
 

Abstieg in einer riesige Gletschermühle am Gorner-Gletsher in der Schweiz.
Es gibt nur einen Weg hinein - und hinaus © Robbie Shone

Eis-Traverse
Forscher positionieren Eisschrauben bei der Überquerung einer (kalten) Wand. Was würde passieren, wenn man da unten hineinfällt? Wir sind nicht sicher, aber wir sind sicher, dass es nichts Gutes wäre.

Positionieren von Eisschrauben am Rand einer riesigen Gletschermühle am Gorner-Gletscher (Schweiz).
Die Schrauben müssen richtig sitzen © Robbie Shone

Wollt ihr das Beste von Red Bull auch unterwegs erleben? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story