Entdeckt das Geheimnis der Alpen-Überquerung

Wer 1.800km über drei Gebirgszüge wandert und fliegt, braucht vor allem – eine leichte Ausrüstung.
Von Tarquin Cooper

Was packt man ein? Leichtes Gepäck ist wohl auf ewig das Dilemma der Reisenden. Doch wenn man fast 2.000km über drei europäische Gebirgszüge wandern und fliegen will, dann bekommt die Frage der Leichtigkeit eine noch viel größere Bedeutung. Die Antwort ist, laut Tom de Dorlodot, „so wenig wie möglich“.

Die Ausrüstung von Tom de Dorlodot und Paul Gushlbauer für Adriatic Circle
Erst die Ausrüstung ermöglicht das Abenteuer © Philip Platzer/Red Bull Content Pool (Grafik: Andreas Aust)

„Wir packen nur das ein, was wir wirklich brauchen und sonst nichts.“ Das Duo und sein Ausrüstungshersteller haben einen wahrhaft minimalistischen Ansatz verfolgt und wo immer es möglich war, Gramm eingespart.

Toms „Black Diamond“-Helm wiegt beispielsweise weniger als 200 Gramm. Paul Guschlbauers Skywalk Glider ist mit 3,5kg einer der leichtesten Gleitschirme, die es gibt.

„Die Entwicklung hat ein Jahr gedauert“, sagt Paul.

„Beim Biwakfliegen ist Leichtigkeit alles“, fügt Tom hinzu.

Ihre Schlafausrüstung ist nahezu spartanisch. „Wir haben keine Schlafsäcke dabei“, sagt Tom. Stattdessen deckt sich das Duo mit ihren Gleitschirmen zu und spart so 700 Gramm Gewicht pro Rucksack. Isomatten haben sie aber dabei.

„Wer schnell vorwärts kommen will, braucht einen guten Schlaf“, sagt Tom.

Paul Guschlbauer und Thomas de Dorlodot.
Adriatic Circle © Philip Platzer/Red Bull Content Pool

Ihre Flugausrüstung wiegt etwa 7 Kilogramm und das gesamte Gepäck inklusive Wasser und Extras liegt bei 12-13 Kilogramm.

Letztendlich ist es die Ausrüstung, die dieses Abenteuer erst ermöglicht, meint Tom. „Wenn man das vor zehn Jahren versucht hätte, wäre ein Rucksack noch 25 Kilo schwer gewesen.“

Es gibt eigentlich nur einen Bereich, bei dem die beiden hoffen, nicht an Gewicht zu verlieren – und das sind sie selbst. Vor allem für Tom ist das ein Problem. „Bei meiner ersten Teilnahme bei den Red Bull X-Alps habe ich 7 Kilo abgenommen! Wenn wir Erfolg haben wollen, muss ich ordentlich essen.“

Aber zum Glück ist die Alpenregion ja vor allem für eines bekannt – eine kalorienreiche Küche. Also her mit dem Käse…

Paul Guschlbauer startet seinen Gleitschirmflug
Vorbereitung auf den Start © Philip Platzer/Red Bull Content Pool

Wollt ihr das Beste von RedBull.com auch unterwegs erleben? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story