Aus der Vogelperspektive: Drohnenfotos

Diese modernen Flugmaschinen bieten ganz neue Möglichkeiten für Luftaufnahmen.
Eine Quad-Tour durch Algodones-Sanddünen in Kalifornien, diese erstrecken sich über 64 Kilometer und einige der Dünen haben eine Höhe von bis zu 100 Metern.
Quad-Tour in den Algodones-Sanddünen © Peter McBride
Von Marc Schwarz

Selfies? Die sind so was von out. 2014 findet der Angriff der Drohnen statt. Leichte, ferngesteuerte, unbemannte Flugzeuge tragen deine GoPro oder DSLR hoch in die Luft und machen einige der besten Luftaufnahmen – sowohl Fotos als auch Videos –, die wir je gesehen haben. Unten findet ihr einige unserer Lieblingsfotos.

Sanddrohnen (oben)
Die Algodones-Sanddünen in Kalifornien erstrecken sich über 64 Kilometer und einige der Dünen haben eine Höhe von 100 Metern. Die Nachmittagssonne bietet dem Maschinenfotografen eine wunderbare Leinwand aus Licht und Schatten.

Kite-Flug
Eine Drohne jagt ein Kite-Rennen beim International Kite Surf Festival in Mauritius.

Drohenfoto von Kitesurfern beim International Kite Surfing Festival in Mauritius.
Mauritius: Gar nicht schlecht zum Kitesurfen © www.drone-visites.com

Schweben über dem Meer
Mauritius verfügt über viele tolle Strände, von denen die Kites abheben können – und aus der Luft sehen sie noch besser aus.

Kitesurfer am Strand von Mauritius beim International Kite Surfing Festival bei Rodrigues Island.
Kann es noch schönere Orte zum Kitesurfen geben? © www.drone-visites.com

Schweizer SUP
Wenn man ihn aus der Höhe betrachtet, nimmt der Genfer See eine schöne grüne Farbe an. Hier gleitet ein Stand-Up-Paddle-Surfer ruhig durch das klare Gewässer.

Drohnenfoto von einer Frau beim Stand-Up-Paddling auf dem Genfer See in der Schweiz
Der Genfer See sieht von oben noch schöner aus © Chris Schmid

Ebbe aus der Luft
Wenn Ebbe herrscht, können die Menschen durch das Watt gehen.

Drohnenfoto von Menschen beim Wattlaufen
Menschen gehen durch das Watt © Chris Schmid

Adleraugen
Willst du die Welt aus der Sicht eines Adlers sehen? Viel näher als mit diesem Foto wirst du diesem Wunsch kaum kommen. Vielen Dank an dronestagr.am für dieses Foto.

Sieger des Dronetagram-Wettbewerbs 2014: Foto von einem Adler beim Flug über den Bali Barat National Park in Indien
Das ist mal eine richtige Vogelperspektive! © Capungaero / Dronestagram

Flusslauf
Ein Kajakfahrer paddelt mitten in der Schweiz durch das Weißwasser des Reuß.

Luftaufnahme von einer Drohe: Kajakfahrer auf dem Reuß in der Schweiz.
Auch mit einem Kajak kann es eng werden © Chris Schmid

Lockerer Flug
Jérémy Thétaz geht in 'les îles' in der Nähe von Sion in der Schweiz über dem Wasser. Der Vorteil einer Drohne: Sie beeinflusst das ruhige Wasser nicht und sie pustet den Sportler nicht vom Seil – wie ein normaler Helikopter.

Jérémy Thétaz läuft 2013 in der Nähe von Sion in der Schweiz auf einem Seil über das Wasser
Drohnenfoto von Jérémy Thétaz beim Seillaufen © nicolas sedlatchek

David und die Drohne
David Lama steigt den Trango Tower (Nameless Tower) in Pakistan hinauf. Hinweis: Im Gegensatz zur Drohne wird David nicht von einer Batterie angetrieben.

Drohnenfoto: David Lama klettert in Pakistan auf den Nameless Tower
David Lama klettert in Pakistan © Dedicam/Mammut Archiv/Red Bull Content Pool

Über dem Abgrund
James Clulow aus Neuseeland schreitet in der Nähe von Mauvoisin in der Schweiz auf einem 40 Meter hohen Seil.

Drohnenfoto: James Clulow im Juni 2011 beim Hochseillaufen in Mauvoisin
Sehr hohes Hochseillaufen © nicolas sedlatchek

Brücken sind langweilig
Thomas Buckingham schreitet über dem Aare in Bern (Schweiz) über ein Seil.

Thomas Buckingham geht im Juli 2013 auf einem Hochseil in Bern (Schweiz) über den Aare.
Brücken sind für Thomas Buckingham zu einfach © Nicolas Sedlatchek

Gebrochene Welle
Stu Gibson erwischt einen Kite-Surfer am berühmten Cloudbreak in Fji.

Drohnenfoto von Stuart Gibson: Ein Kitesurfer auf einer großen Welle am Cloudbreak in Fiji
Kitesurfen sieht von oben noch beeindruckender aus © Stuart Gibson

Über den Wellen...
Bei „Swami's“, dem berühmten Surf-Break in Südkalifornien, kann man einen herrlichen Blick von der Klippe genießen. Oder man kann mit seiner Drohne über den Break fliegen.

Drohnenfoto: Luftaufnahme vom legendären Swammi's Surf-Break bei Encinitas in Kalifornien.
Drohnenfotos sind mal etwas Neues © Stuart Gibson

Umzingelt vom Weißwasser
Ein Surfer ist bei einem Sturm am Swami's Beach in Encinitas vom Weißwasser umgeben.

Ein Surfer jagt bei einem Sturm das Weißwasser von Swamis Beach.
Bei Swammi's vom Weißwasser umgeben © Donald Miralle

Einfache Kurven
Profi-Triathlet Jordan Rapp bei einer Trainingsfahrt durch Grimes Canyon in Thousand Oaks in Kalifornien. Kann die Drohne mit ihm mithalten? Nicht wenn es bergab geht!

Profi-Triathlet Jordan Rapp fährt im November 2013 im Grimes Canyon, Kalifornien eine einsame Straße hinauf.
Die Einsamkeit eines Triathleten © Donald Miralle

Haben euch die Drohnen gefallen? Ladet unsere App auf redbull.com/app runter und erhaltet mehr luftige Fotos.

Zur nächsten Story