Paul Guschlbauer läuft, fährt & fliegt zum Sieg

Der Grazer gewinnt beim Aerothlon in Mexiko. Die Vorbereitung auf Red Bull X-Alps hat begonnen.
Paul Guschlbauer
Paul Guschlbauer © Philip Platzer/Red Bull Content Pool
Von Eugen Waidhofer

Einfach unschlagbar - das beschreibt die Leistung von Paul Guschlbauer beim Aerothlon in Mexico ziemlich genau. Der gebürtige Steirer gewinnt nicht nur überlegen in der Einzelwertung, auch sämtliche Staffeln können die Gesamtzeit des siegreichen Österreichers nicht unterbieten. Seine Gegner? Keine Nobodys! Unter anderem waren Ultraläufer Igor Elorza aus Venezuala und die beiden mexikanischen „Matadore“ Mauricio Mendez (Xterra Weltmeister – Triathlon im Gelände) und Fabiola Corona (Olympiateilnehmer Triathlon).

Für den 30-jährigen hat damit die Vorbereitung auf ein intensives Jahr 2015 begonnen, in dem gleich drei große Herausforderungen warten: der Adriatic Circle, das Red Bull X-Alps 2015, sowie der Red Bull Dolomitenmann 2015.


Der Aerothlon in Mexiko war der optimale Start ins Trainin
g, denn der Extremwettbewerb besteht aus drei Disziplinen: Berglauf (6 Kilometer, 750 Höhenmeter), XC Streckenflug (11 Kilometer, 2 Wendepunkte) und Moutainbike (11 Kilometer). „Es ist so etwas wie eine kleine Form des Red Bull Dolomitenmanns – mit dem Unterschied, dass man hier alle Disziplinen alleine bewältigen kann. Darin liegt für mich der große Reiz und die spezielle Herausforderung“, erklärt Paul Guschlbauern.
 

.

read more about
Zur nächsten Story