Red Bull X Alps: Das Equipment zählt!

Für Paul Guschlbauer ist Vorbereitung alles und er verrät, was beim X Alps wirklich wichtig ist.
Die Vorbereitung spielt eine wichtige Rolle! © Philip Platzer/Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Die Athleten stehen schon höchst konzentriert in den Vorbereitungen, denn am 5. Juli 2014 fällt der Startschuss – die 12. Edition des Red Bull X-Alps startet in Salzburg und die neue Route quer durch die Alpen wird die Teilnehmer an ihre psychischen Grenze und ans Limit des physisch Machbaren bringen. Das weiß auch der Österreicher Paul Guschelbauer und sagt vor seiner zweiten Teilnahme ganz klar:

Red Bull X-Alps ist mit keinem anderen Rennen vergleichbar. Es ist extrem – in jeder Hinsicht.

Von Salzburg aus geht es auf direktem Weg mit dem Gleitschirm und zu Fuß über Deutschland, Italien, die Schweiz und Frankreich bis ins Fürstentum Monaco. Fast zwei Wochen können die Teilnehmer dabei unterwegs sein, alle auf der Jagd nach dem Sieg - und dem Seriensieger Chrigel Maurer, der das Rennen 2013 in unglaublichen 6 Tagen 23 Stunden und 40 Minuten beenden konnte.

Unter den Verfolgern ist auch Paul Guschlbauer, der zum zweiten Mal mit dabei ist und weiß, was ihm bevorsteht: “Red Bull X-Alps ist für mich das Abenteuer Rennen schlechthin! Mit der Betonung auf RENNEN – es ist ein Wettkampf und wenn man vorne dabei sein will muss man zu 100% professionell sein.“

Der 31-jährige Grazer verleiht, gemeinsam mit seinem X-Alps Supporter Werner Strittl, seiner Kondition und vor allem dem Equipment, das gerade bei diesem Rennen eine, im wahrsten Sinne des Wortes, “gewichtige Rolle” spielt, den letzten Schliff und betont: “In der Vorbereitung zum Red Bull X-Alps ist das Thema Equipment ein riesen Brocken. Man muss sich wirklich bewusst Zeit dafür nehmen und das Equipment so auswählen dass es beinahe ein Teil von einem selbst ist.“

Im Clip erzählt Paul von seinen Vorbereitungen und erklärt, was dieses Abenteurrennen von anderen Wettkämpfen unterscheidet.

Schon jetzt kann man sich HIER für den Newsletter anmelden, um alle wichtigen Updates zu erhalten, via Facebook und Twitter gibt es Infos, Fotos und alles Wissenswerte zum Rennen – ab 2. Juli startet auch das Live Tracking mit dem keine Minute des Rennens verpasst.

Die Red Bull X-Alps Route 2015
Die Red Bull X-Alps 2015
read more about
Zur nächsten Story