Mit Teamgeist zum Sieg

Die Firefighter-Staffeln wissen wie wichtig eine funktionierende Mannschaft ist.
Von Ines Schneider

Zum Einsatz fertig? Kommando "Vor!" Ende August tauschen 232 Feuerwehrmänner in Bischofshofen ihre Stiefel gegen die Laufschuhe. In insgesamt 58 Teams kämpfen sie an diesem Tag nicht gegen die Flammen, sondern gegen die vermutlich härteste sportliche Herausforderung der Mannschaftsgeschichte.

Firefighter - Im Team zum Sieg © Jean Christophe Dupasquier/Red Bull Content Pool

400m in weniger als einer Minute – Das kann ja nicht so schwer sein!

"In fröhlicher Runde und zu später Stunde haben wir uns damals die Ergebnisse des letzten Red Bull 400 angesehen und konnten einfach nicht glauben, dass man für hundert Meter fast eine Minute brauchen kann", blickt Daniel Erlinger von der Freiwilligen Feuerwehr St. Martin ins Jahr 2012 zurück. "Wir waren überzeugt, dass wir das schneller schaffen." Die Idee zur Teilnahme an Red Bull 400 - 2012 war somit geboren. Das erste Training brachte auch gleich das erste Erfolgserlebnis mit einer Zeit von 40 Sekunden für 100 Meter.

"Auszug" aus dem Trainingstagebuch... © FF St. Martin

Leider kam aber der Grund des Trainingserfolges bald zu Tage und brachte zugleich auch die große Ernüchterung. "Bei näherem Betrachten unserer Strecke haben wir gesehen, dass der Trainingshügel nicht mal halb so steil wie die Skisprungschanze war! Spätestens jetzt war uns klar, dass das Motto "die härtesten 400 Meter der Welt" nicht übertrieben ist." Auf neuer Trainingsstrecke wird seitdem mit vollem Einsatz weitertrainiert, denn der Respekt vor dem Red Bull 400 war ab diesem Zeitpunkt groß. Und der Trainingseifer machte sich bezahlt. Bereits bei der ersten Teilnahme 2012 läuft die St. Martiner Feuerwehr beim Red Bull 400 mit drei Teams an die Spitze: Dreifachsieg!

Dreifachsieg bei Red Bull 400 - 2012... © FF St. Martin

Ein funktionierendes Team ist für Feuerwehren besonders wichtig.

Bei gefährlichen Löscheinsätzen oder Bergungen müssen alle Abläufe und Handgriffe perfekt sitzen, der wahre Weg zum Erfolg ist daher ein perfekt eingespieltes Team. "Die Mannschaft muss die Stärken der einzelnen Teammitglieder optimal einsetzen und die Schwächen ausgleichen", weiß Daniel Erlinger. "Ohne 100%ige Einsatzbereitschaft und blindes Vertrauen in das Team funktioniert es nicht. Du riskierst beim Einsatz dein Leben, wenn du dich nicht zu 100 % auf deine Kameraden verlassen kannst." Die Leistung eines guten Teams ist also viel mehr als die Summe der Einzelleistungen.

4x100 - Teamwork ist alles © Mats Grimseth / Red Bull Content Pool

Teamgeist entwickelt sich nicht von heute auf morgen.

Eines ist klar: Es gibt kein Patentrezept für das perfekte Team. "Auf jeden Fall braucht man jahrelanges Training und gemeinsame Erlebnisse, die den Zusammenhalt fördern." Erfolge bei Einsätzen oder Feuerwehrbewerben helfen den Mannschaften dabei, den Teamgeist übers Jahr aufrechtzuerhalten. Auch die Teilnahme bei Red Bull 400 spielt dabei eine wichtige Rolle. Daniel Erlinger ist davon überzeugt, dass der Firefighter Staffellauf sein Team noch mehr zusammenschweißen wird.

Nach einem Jahr Pause nimmt die Feuerwehr St. Martin in diesem Jahr die Herausforderung Skisprungschanze wieder an und ist mit insgesamt vier Staffeln am Start. "Diesmal werden wir das Rennen auf keinen Fall wieder so unterschätzen wie bei unserer Premiere!" Erwartungen? Vorrangig soll beim Red Bull 400 wieder der Teamgeist der Mannschaft gefördert werden. Für ein reines "Dabei sein ist alles" ist der Ehrgeiz dann aber doch zu groß und Daniel Erlinger verrät: "Aufs Stockerl möchten wir es schon gerne wieder schaffen!"

Du willst die besten Redbull.com Storys direkt in deine In-Box geliefert bekommen? Dann melde dich gleich hier für unseren Newsletter an.

Related
Red Bull 400
read more about
Zur nächsten Story