Red Bull Five Blocks: Nervenkitzel pur

Zehn Kletterstars sind Bernd Zangerls Einladung gefolgt, um sich in Galtür miteinander zu messen.
Die Kletter-Asse gehen ans Limit. © Armin Walcher/Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Fünf Highballs, fünf Teams und zwei Tage, die ganz im Zeichen der „Best Line“ stehen. Vom 6. bis 9. August nehme es zehn internationale Top-Boulderer mit den faszinierenden Boulderblöcken im Silvapark Galtür auf. Mastermind und Local, Bernd Zangerl , hat die Athleten um sich versammelt, um beim Red Bull Five Blocks die Limits zu pushen und ein ganz spezielles Contest-Format einzuführen.

Traumhafte Kulisse für diesen speziellen Event. © Armin Walcher/Red Bull Content Pool

"Zu jung zum Sterben” 


Der Silvapark in Galtür, der mit acht Sektoren und etwa 160 Bouldern lockt, hatte alles zu bieten, was das Kletterherz begehrt. Vom Anfänger bis zum Profi, für jeden Level gibt es „Probleme“, die selbst die abgebrühtesten Kletterer an ihre Grenzen führen. Zehn der besten Kletterathleten sind Bernd Zangerls Ruf gefolgt und stellen sich beim Red Bull Five Blocks einer nervenzerfetzenden Herausforderung. Zwei Tage haben die 2er-Teams Zeit, um fünf Highballs mit einer Höhe von bis zu acht Metern zu bezwingen.
Ganz besonders freut sich Bernd auf „Falsche Götter“ – diesen Boulder hat er vor 12 Jahren bezwungen und seit dem hat die Line niemand mehr gemacht: „Da werden bestimmt Erinnerungen wach und ich freu mich zu sehen, was die Jungs dort leisten.“ Am Ende der Tage werden die Spotter die „Best Line“ und das „Best Team“ küren.
Worauf es ankommt? Auf „Teamwork, die richtige Taktik und die Leistung im allgemeinen – wichtig ist vor allem auch einen kühlen Kopf zu bewahren“, meint Bernd.

Die “Schatzkarte”.

Die Creme de la Creme - Talente und Routiniers

Die zehn geladenen Boulder-Profis aus neun Nationen sind Ausnahmetalente und drücken dem Sport ihren Stempel auf. Die Österreicher Guntram „Gu“ Jörg und Mauro Schwaszta, der kurzfristig für Domen Škofic eingesprungen ist, möchten ihren „Heimvorteil“ nützen, doch die Konkurrenz wird es ihnen nicht leicht machen. Aus Deutschland sind David Firnenburg und Alexander Megos angereist, aus Italien Niccoló Ceria und aus England Ned Feehally . Auch der Finne Anthony Gullsten wollte sich das Spektakle nicht nehmen lassen und ist mit von der Partie. Weiteren internationalen Flair bringen Rustam Gelmanov aus Russland und der Japaner Sachi Amma , der um die halbe Welt geflogen ist, um die Highballs in Galtür zu bezwingen. Mit Spannung wird auch die Leistung des jungen Giuliano Cameroni aus der Schweiz erwartet.
„Die Jungs sind alle unheimlich fit und heiß aufs Bouldern, wer Ruhe bewahrt und die richtige Taktik mitbringt, hat die besten Chancen hier zu gewinnen“, merkt Bernd Zangerl an. und Das Gebiet ist mit der Birkhahnbahn leicht erreichbar, die Kletterer sind von Donnerstag bis Samstag ab 10 Uhr am Fels und können jede Unterstützung bei der Lösung der nervenaufreibenden Boulderprobleme gebrauchen.

Die Profis bereit durchzustarten. © Armin Walcher/Red Bull Content Pool

Kletterlegende Beat Kammerlander live und Kids-Day

Am Samstag dürfen Kletterbegeisterte dann ein weiteres Schmankerl erleben, denn Beat Kammerlander, der maßgeblich zur Entwicklung des Klettersports beigetragen hat und Legendenstatus genießt, hält am im Alpinarium Galtür einen Vortag. In "Visionäre der Vertikalen"
gibt er Einblick in sein Leben, seine Erfahrungen und wird vermutlich auch den ein oder anderen Tipp parat haben – und das alles bei freiem Eintritt.

Nachdem die Sieger beim Red Bull Five Blocks gekürt sind, geht es für die Jugend ins Gelände. Kletterinteressierte Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit die Profis hautnah zu erleben – Bernd Zangerl und einige der Kletterasse nehmen den Nachwuchs unter ihre Fittiche. Die Teilnahme ist auch hier kostenlos, die Plätze jedoch limitiert. Bis Samstag, 8. August kann hat man die Möglichkeit sich anzumelden, im Infobüro Galtür und unter info@galtuer.com oder +43 50 990 200 erfährt man alles, was man wissen muss.


Du willst die besten Redbull.com Storys direkt in deine In-Box geliefert bekommen? Dann melde dich gleich hier für unseren Newsletter an.

read more about
Zur nächsten Story