8 spektakuläre Locations zum Wildschwimmen

Von eingesunkenen Höhlen bis hin zum Sprung ins Eis - hier sind die besten Spots zum Wildschwimmen.
Von Alison Mann

An einem heißen Tag gibt es doch nichts Besseres, als in einen kalten See zu springen. Und jetzt stell dir mal vor, dieser See ist im Dschungel, in einer Höhle oder in einem Kanal - unglaublich! Es gibt unzählige Gründe, warum man gerne Wildschwimmen geht. Es ist also egal, ob du ein leidenschaftlicher Schwimmer bist und gleich wieder ins Wasser willst oder ein Neuling, der gerade auf der Suche nach einem neuen Pool und einer neuen Leidenschaft ist. Wir haben die Antwort. Kate Rew, Autorin von Wild Swim und Vorsitzende der Outdoor Swimming Society, hat eine Bestenliste der unglaublichsten Schwimm-Spots zusammengestellt. Pack schon mal deine Badesachen...

Der Schiffskanal

Schwimmer treten beim 27. Bosporus-Cross-Continental Wettschwimmen an, das jährlich vom türkischen Olympiakomittee in Istanbul organisiert wird. 26. Juli 2015
Schwimmer beim Bosporus-Rennen © Anadolu Agency/Getty Images

Ort: Bosporus, Türkei
Wild-Faktor: 8

Einmal im Jahr wird dieser Schiffskanal dicht gemacht, damit ungefähr 1000 Schwimmer darin von Asien nach Europa schwimmen können. Sie nehmen am Bosporus Cross Continental Swim teil, der ziemlich schnell und wild werden kann. Kates Tipp: "Die Strömung ist wahnsinnig stark - hol dir so viele Ratschläge von anderen Schwimmern wie möglich, wie du die Strudel um die Insel herum vermeiden kannst. Und auf dem Weg zur Ziellinie musst du versuchen, dass es dich nicht daran vorbeispült!"

Ein wilder Whirlpool

Der Corryvreckan Whirlpool in Schottland ist beliebt bei Wildschwimmern
Die Schwimmer müssen vor dem Strudel vorbei kommen © Victoria Hillman

Ort: Corryvreckan, Schottland
Wild-Faktor: 10

Das ist einer der größten Whirlpools der Welt und sicherlich einer der Top-Spots auf dem Wunschzettel vieler Wildschwimmer. Du musst durchschwimmen, wenn der Strudel gerade nicht aktiv ist, sonst ist es extrem gefährlich. Gutes Timing ist also wichtig. Außerdem solltest du den einen Kilometer nicht unbeaufsichtigt schwimmen.

Dank sei der Erdwärme

Der Seljavallalaug Pool in Island ist ein abgelegener Spot zum Wildschwimmen
Seljavallalaug Pool in Island © Garðar Ólafs Photography

Ort: Seljavallalaug, Island
Wild-Faktor: 6

Seljavallalaug Pool ist ein verborgener Schatz in den Bergen Islands. Er ist die älteste Quelle des Landes, die immer noch aktiv ist. Um dorthin zu gelangen, musst du zuerst durch das Gebirge wandern - was definitiv ein Bonus ist. Kate sagt: "Das Wasser ist Warm und du bleibst sicherlich so lange im Wasser, bis du komplett aufgeweicht bist."

So startet man ins neue Jahr

Viele Menschen nehmen beim traditionellen Neujahrsschwimmen am 1. Januar 2010 im Lagevelder See bei Wierden teil.
Ein Sprung ins Eis © Vincent Jannink/Getty Images

Ort: Scheveningen, Niederlande
Wild-Faktor: 8

Laut Kate ist das eines der kältesten Schwimmfestivals der Welt und ein Must-Do. Die Schwimmer werfen sich in Badesachen und rennen in die eiskalte Nordsee bei Scheveningen. So starten ungefähr 10000 Menschen ins neue Jahr!

Atemberaubende Cenotes

Die mexikanischen Cenotes sind entstanden, als Höhlen zusammenbrachen und unglaubliche Pools ans Licht brachten.
Die unglaublichen Cenotes von Mexiko © LRCImagery/Getty Images

Ort: Cenotes, Mexiko
Wild-Faktor: 7

Schwimmer können hier eine geheime Unterwasserwelt entdecken und in diese Pools springen. Man fühlt sich, als wäre man auf Zeitreise, wenn die Äste der Dschungelbäume und Lianen über dem Kopf baumeln. Die Pools sind entstanden, als poröser Kalkstein zusammenbrach und die Eingänge zu den Höhlen-Cenotes öffnete. Hier fanden auch die Red Bull Cliff Diving Series 2014 statt.

Eine schnelle Runde Schwimmen

Bantham Beach, Devon, England ist das Ziel des Bantham Swoosh Wildschwimmens
Hier findet der Bantham Swoosh statt © Charles Bowman/Getty Images

Ort: Devon, Großbritannien
Wild-Faktor: 6

Es ist wunderbar, auf sechs Kilometern durch eine glasklare Devon-Flussmündung zu schwimmen, vor allem für diejenigen, die nicht ewig weit schwimmen wollen, so Kate. Durch die Strömung kann man sich einfach treiben lassen. Die OSS organisiert jedes Jahr den Bantham Swoosh. "Erlebe die Springflut und schwimme viermal so schnell wie normalerweise!"

Australische Seen

Algen lassen das Wasser in Gippsland Lake, Australien in der Nacht blau leuchten.
Begeistert unter dem Sternenhimmel © Philip Hart/Stocktrek Images/Getty Images

Ort: Gippsland Lakes, Australien
Wild-Faktor: 7

Auch diese Seen gehören auf die To-Do-Liste. Hier gibt es wegen der Waldbrände und Überflutungen biolumineszente Denoflagellaten (Plankton), die das Wasser leuchten lassen.

Der Sprung ins Grüne

Auf zum Sua-Meeresgraben in Upolu, Samoa im Südpazifik
Wildschwimmen in Samoa © Michael Runkel/Getty Images

Ort: Samoa, Südpazifik
Wild-Faktor: 8

Der Tosua-Meeresgraben ist umgeben von üppigen grünen Bäumen und die Schwimmer kommen in den Genuss von traumhaft klarem Wasser. Man springt aus 30 Metern Höhe in den Pool und er ist am Meer auf der winzigen Insel Upolu.

read more about
Zur nächsten Story