Red Bull 400 - Das ganze Programm

Am 29. August 2015 stellen sich 1300 Teilnehmer in Bischofshofen der ultimativen Herausforderung.
Der Spaß an der Qual – Red Bull 400 © Jean-Christophe Dupasquier/Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Achtung: Gleichzeitig zum Red Bull 400 findet auch die Ironman Weltmeisterschaft 70.3 in Zell am See statt. Deshalb werden einige Straßen von der Polizei stundenweise gesperrt.

Alle Infos zur perfekten Anfahrt findest du hier.
 

Das Red Bull 400 findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt und wieder haben sich über 1000 Teilnehmer ein Ziel gesetzt: das Ende der Skisprungschanze zu erreichen!

Nach unten wäre dieses Vorhaben ja kein sonderlich großes Problem, doch am 29. August 2015 muss die Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen von unten nach oben bezwungen werden – auf die rund 1300 Profi- und Amateurläufer aus 22 Nationen warten Qualen, die sie sich jetzt im (Alp)Traum noch nicht vorstellen können.

Eine neue Herausforderung: Bischofshofen

In den letzten Jahren ging der Event am Kulm über die Bühne oder besser gesagt Schanze, doch in diesem Jahr werden die Karten neu gemischt und man darf gespannt sein, wer mit der neuen Herausforderung am besten zurecht kommt.

Es liegen wieder rund fünf Minuten sportliche Höchstleistung vor den Teilnehmern und dieses Rennen mit einem flachen 400-Meter-Lauf, der härtesten Disziplin in der Leichtathletik, zu vergleichen wäre eine leichtsinnige Untertreibung. 79 Prozent brutale Steigung müssen überwunden werden und das bringt die abgebrühtesten Sportler schnell an ihre absolute Grenze.

Über die Grenze und noch weiter. © Stefan Voitl/Red Bull Content Pool

Das Red Bull 400 zieht heuer von Bad Mitterndorf nach Bischofshofen im Pongau um, wo alljährlich das große Finale der Vierschanzentournee stattfindet und jeden Winter Geschichte geschrieben wird.

Mit einer Hillsize von 140 Metern ist die Schanze eine der größten im Skisprung-Weltcup und die größte der Vierschanzentournee – der letzte Tournee-Gesamtsieg ging an Lokalmatador Stefan Kraft, der heuer auch beim Red Bull 400 an den Start geht und seinen Heimvorteil nutzen möchte – ebenfalls im Team, der sechsfache Skisprung-Weltmeister Gregor Schlierenzauer.

Gestartet wird beim Red Bull 400 in der 4x100 Meter Staffel der Männer und Damen sowie der Mixed-Staffel (2 Herren, 2 Damen). Bei der Firefighter-Staffel kämpfen sich auch 2015 wieder die Feuerwehren im Team bis nach oben.

Harte Kämpfe in der Königsdisziplin

Die Königsdiszplin „Full Distance“ verspricht auch in diesem Jahr wieder viel Spannung, denn die Läufer müssen sich auf eine völlig neue Schanze einstellen.

2013 und 2014 ließen der vielfache Berglauf-Europameister Ahmet Arslan aus der Türkei und die fünffache Weltmeisterin im Berglauf, die Österreicherin Andrea Mayr, der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und erreichten als Erste das Ziel. Die beiden zählen auch in diesem Jahr zum engen Favoritenkreis, doch vor ihnen liegt ein Lauf, der sich vom Charakter her stark von dem am Kulm unterscheidet. Andrea Mayr bekommt es mit Antonella Confortola, einer italienischen Skilangläuferin und Bergläuferin und der fünftplatzierte der letzten Ausgabe, Anita Waiß (AUT) zu tun.

Holt sich Ahmet Arslan Sieg Nummer 4? © Jean-Christophe Dupasquier/Red Bull Content Pool

Am Kulm konnte Ahmet Arlsan die magische Grenze von fünf Minuten im letzten Jahr pulverisieren und sich mit 4:57,50 Minuten in die Red Bull 400 Rekordbücher eintragen - wie lange die körperlichen und auch vor allem psychischen Qualen dauern, wird sich am Wochenende heraus stellen.

Zuschauerevent mit Red Bull Skydive Team, Livemusik und freiem Eintritt!

Neben 1300 motivierten Läufern haben auch die Fans die Möglichkeit den spannenden Lauf auf die Schanze hautnah mitzuverfolgen und ihre Favoriten und Freunde beim Kampf gegen die gnadenlose Steigung und den inneren Schweinehund zu unterstützen. Auf einem gut angelegten, aber steilen Weg kommt man als Zuschauer auch direkt entlang der Schanze nach oben und unten und ist dabei mittendrin in der Action.

Von 11.00 bis 13.00 Uhr finden die Vorläufe statt, in der Mittagspause von 13:00 bis 14:00 sorgt das Red Bull Skydive Team, das in diesem Jahr mit dem GRAVITAS Projekt für Aufsehen sorgte, für eine atemberaubende Showeinlage über dem Schanzengelände. Ab 14 Uhr geht es dann mit den Finalläufen los. Im Anschluss an die Siegerehrung wird mit der Bad Mitterndorfer Liveband "Die Niachtn" gefeiert. Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei!

Die Athleten stehen schon in den Startlöchern. © Jean-Christophe Dupasquier/Red Bull Content Pool

Programm Red Bull 400

Freitag, 28.08.2015
16:00 bis 19:00: Startnummernausgabe

Samstag, 29.08.2015
ab 08:00 Startnummernausgabe
11:00 bis 13:00: Vorläufe Männer (je 75 Starter)
13:00 bis 14:00: Mittagspause und Red Bull Skydive Team
14:00: 4x100m Mixed Staffel
14:15: 4x100m Männer Staffel und Leaders Challenge
14:30: C-Finale Männer
14:45: B-Finale Männer
15:00: Finale Frauen
15:30: 4x100m Firefighters Staffel 1. Lauf
15:45: 4x100m Firefighters Staffel 2. Lauf
16:00: A-Finale Männer
anschließend Siegerehrung und „Die Niachtn“ Konzert

Alle weiteren Infos findest du HIER und via Facebook gibt es alle Updates in Echtzeit.

Du willst die besten Redbull.com Storys direkt in deine In-Box geliefert bekommen? Dann melde dich gleich hier für unseren Newsletter an.

Related
Red Bull 400
read more about
Zur nächsten Story