Im Tanz mit dem Meteoritenschauer

Joakim Sommer, Armando del Rey, Marco Waltenspiel und Georg Lettner fliegen mit den Sternschnuppen.
Eine einzigartige Erfahrung. © Markus Berger / Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Im August kommt es jedes Jahr zu einem Naturphänomen, das Wünschen wahr werden und die Herzen von Astronomen höher schlagen lässt: Die Sternschnuppen der Perseiden. Hunderte Meteore, in etwa 500 pro Stunde, erhellen den Himmel und in diesem Jahr fiel dieses Naturphänomen besonders spektakulär aus. Die Skydiver Joakim Sommer, Armando del Rey, Marco Waltenspiel und Georg Lettner ließen sich diese Chance nicht entgehen und flogen in Gran Canaria mit ihren Wingsuits mit 170 km/h durch die Nacht der Wünsche.

La Palma, auch genannt „la isla bonita“, die schöne Insel, war der perfekte Ort um diesem Meteoritehgagel zu beobachten. Mitten im Atlantischen Ozean ohne viel „Lichtverschmutzung“ rasten die Skydiver in ihren LED Wingsuits durch die Nacht und erlebten eine Spektakel, wie es nur die Natur hervorbringt. Jokke Sommer meinet nach dem Sprung begeistert: „Eine verrückte Erfahrung, wirklich verrückt! Ich habe mich wie in einem Videospiel gefühlt – um mich alles dunkel, nur Millionen Sterne in meinem Sichtfeld. Man konnte die Geschwindigkeit, mit der wir durch die Nacht gejagt sind spüren, aber alles andere war unsichtbar.“

read more about
Zur nächsten Story