Filmfest St. Anton: Bernd Zangerl „Shangri La“

Bernd hat im Himalaya ein Paradies gefunden – diese GIFs machen Lust auf diesen unglaublichen Film.
Im Schlaraffenland! © Ray Demski / Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Bernd Zangerl hat irgendwo im Himalaya eine Schlaraffenland für Kletterer entdeckt und macht sich Jahr für Jahr auf, um hier immer wieder neue Projekte zu realisieren. In der Bergwelten-Produktion „Shangri La“ zeigt Bernd sein persönliches Paradies und entführt euch in eine Welt, von der ihr nicht zu träumen gewagt habt. Den Film gibt es am 24. August 2016 beim Filmfest St. Anton zu sehen. Neben „Shangri La“ gibt es über vier Tage ein Programm, das keine Wünsche offen lässt – für mehr Info einfach HIER klicken.

Bernd Zangerl muss vom Dorfältesten die Erlaubnis einholen auf der Hochebene zu klettern und erhält auch noch dessen Segen.

„Welcome to paradise“ - und das ist keine Untertreibung, denn die Möglichkieten hier scheinen schier unendlich. Bernds bester Freund, Alex Luger, ist überwältigt.

Das ist ein Boulder nach Bernd Zangerls Geschmack und sein neues Projekt – nun drehen sich alle Gedanken nur noch um die Bezwingung von „Shangri La“.

Kleine Griffe, überhängend, hoch – kein leichtes Unterfangen! Schafft Bernd diese Linie?

Nasim Eshqi, die nichts von Zwängen hält und versucht, nur nach den „Regeln der Natur“ zu leben, war als einzige Frau im Himalaya mit dabei. Sie hat sich eine schöne Linie mit einer harten Crux gesucht und dieser ihren Stempel aufgedrückt.

Alex Luger stellt sich auch einer besonderen Herausforderung und bezwingt eine Wand free solo, also ohne Seil und Sicherheitsgeräte.

Am Dach der Welt – sieh dir „Shangri La“ beim Filmfest St. Anton an.

Wenn du noch mehr Action, Naturerlebnis und die besten Stories aus der Abenteuerwelt suchst, dann folge uns auf RedBull.com Adventure.

read more about
Zur nächsten Story