7 Gründe, warum du keinen CrossFitter daten sollst

Hammer-Körper, eiserner Wille und ein Ziel vor Augen – hört sich gut an, aber Vorsicht!
Wir wissen, du willst es! © Red Bull
Von Jakob Åberg

CrossFit erfreut sich in den letzten Jahren größter Beliebtheit und ist zum Kult, sprich zu einer richtigen Glaubensgemeinschaft, gewachsen. Die Jünger pilgern in die „Boxen“ und beten dort den Gott der Erschöpfung an und versprühen ihr Testosteron wo immer es geht. Diese Fitness-Verrückten wirken an- bzw. ausziehend, aber sei gewarnt, es geht schnell und du stehst nicht mehr auf dem WOD, dem „Workout of the day“!

Ab in die Kirche... äh Box!

Die „Box“ ist ihre Kirche, der Coach ihr Priester und die Stoppuhr ihr Gott – CrossFit ist ein Kult, der seine eigenen Rituale hat, Gesetze schreibt und deren JüngerInnen sich nicht viel daraus machen, was die Außenwelt denkt. Willst du dazu gehören, musst du zu 100% mitmachen und dir am besten täglich die volle Dröhnung schweißtreibender Minuten geben. Sei dir im Klaren, dass du, wenn du einen CrossFitter datest, nie an erster Stelle stehen wirst. Rang Nummer eins nimmt natürlich CrossFit ein, dann kommt die geliebte Stoppuhr, danach der Eiweiß-Shaker, das Kreatin, bunte Leggins, Chalk und dann du.

Unwiderstehlich! © Jorge Huerta Photography/www.jorgehuertaphotography.com

Testosteron-Überfluss, Schreierei und die notorische Sekundenzählerei

CrossFitter sind fackeln nicht lange und nehmen sich (in möglichst kurzer Zeit), was sie wollen. Im Gym gibt es keine Müdigkeit, kein Aufgeben und die Crew feuert sich an, was das Zeug hält, um täglich Höchstleitungen zu erbringen. Wir wollen gar nicht wissen, wie das in den eigenen vier Wänden und bei einem romantischen Schäferstündchen aussieht. Außerdem ist die Angewohnheit immer ein Auge auf der Stoppuhr zu haben und alles so schnell und effektiv wie möglich zu machen nicht immer zielführend – wenn du weißt, was wir meinen. Da kannst nur auf ein AMRAP hoffen!

Was hast du gesagt?

„Ich bin im Moment auf der Cavemen Diät und merke, dass meine PRs in der Box immer besser werden, Beast Mode hoch tausend, sag ich nur! High Hang Snatch Pulls mach ich im Schlaf, Box Jumps zum Frühstück und Pistol Squats wie eine Maschinengewehr. Kipping pull-ups gehen wie geschmiert und wie immer und du weißt „MY WARM-UP IS YOUR WORKOUT“! Immer!“ Die Jungs, und auch Mädels, haben ihren eigenen Lingo und du wirst 90% der Faselei nicht verstehen, und das den ganzen Tag, weil es kaum anderen Themen gibt, worüber gesprochen wird. Also frei nach dem Motto „aufgegeben werden nur Briefe“ nimm es hin oder nicht... besser wohl nicht!

No pain, no gain! © Jorge Huerta Photography/www.jorgehuertaphotography.com

Knallige Leggings, Tank Tops mit Sprüchen – am liebsten oben ohne!

Der CrossFit-Style ist figurbetont, bringt immer eine Message, die weise, aber auch mit wenig Blut im Kopf leicht zu verstehen ist. T-Shirts mit Sprüchen wie „I don't sweat, I leak awesome“, „If I pass out please note the time“ oder „Born to Crossfit“ zeigen dir sofort mit wem du es zu tun hast und das lustigste ist, die Jungs scheuen nicht davor zurück, diese hochphilosophischen Oberteile in mit bunten neonfarbigen Leggings auch gerne mal mit Galaxie-Druck zu kombinieren. Am liebsten woden die Jungs aber immer noch oben ohne, aber natürlich nicht nur um den gestählten Körper und die wunderschön zuckenden Muskelfasern zu präsentieren, sondern rein um die Freiheit während der besten Stunde des Tages zu genießen.

„Zarte“ Hände und die Sucht nach dem weißen Zeug

Klimmzüge, Kettlebell-Swings, Snatches, Toes to Bar – all diese Moves sind Killer für die Hände und die Reibeisen, die die Jungs mit ins Bett bringen, sind für zärtlichen Stunden zu zweit nicht wirklich geeignet. Was jedoch sicher ist, wenn die Jungs dich durchs Leben tragen, der Grip fehlt nie, denn ein Leben ohne Magnesium ist unvorstellbar. In jeder Situation wird nachgechalkt und wenn es nur darum geht die Stoppuhr zu bedienen, dir Blumen zu überreichen oder die Wäsche aufzuhängen.

Reibeisen-Alarm! © Jorge Huerta Photography/www.jorgehuertaphotography.com

Der ewige Muskelkater

CrossFitter haben einen Plan und ein einziges Ziel – immer Power für das nächste Workout zu haben, alles andere zählt nicht. Die Jungs haben eigentlich andauernd Muskelkater und jede weitere Aktivität neben ihren WODs kannst du leider knicken. Eine Wanderungen in den Bergen? Fehlanzeige! Eine Radtour aufs Land oder Jogging zu zweit? Cardio, nein Danke! Schwimmen? Nein, dafür braucht man kein Magnesium! Also, finde dich damit ab, versuche den angebeteten Muskelmann nicht zu ändern oder lass gleich die Finger von ihm.

Paleo, Zero Carb & Co – ein Gläschen Wein dazu?

Neben den harten und perfekt durchgeplanten Work-Outs überlassen diese Muskelmänner auch beim Essen nichts dem Zufall. Immer wieder läuft, oh Verzeihung, das wäre zu viel Cardio, „farmer's walked“ diese Spezies den neuesten Superfoods hinterher und plant minutiöse wann welches Supplement eingeschmissen werden muss. Wenn das anabole Fenster offen ist, muss reingeschaufelt werden, was das Zeug hält, denn dieser Moment ist der zweitwichtigste des Tages – nach dem Zeitpunkt an dem der Daumen die Stoppuhr betätigt. Sich mit einem CrossFitter in einem Restaurant zum Essen zu verabreden, und ein romantisches Candlelight-Dinner zu zweit zu genießen ist eher nicht drin. Erstens ist es schwer, die Anforderungen an die Mahlzeit zu erfüllen, zweitens wirst du einen ausgedehnten ernährungswissenschaftlichen Monolog über dich ergehen lassen müssen und drittens: keine Chance auf ein Gläschen Wein oder gar Desert – sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt!

So ein Body kommt nicht ohne Opfer. © Kurt Thomas Hunt

Natürlich sollte das alles nicht zu ernst gesehen werden und wir haben größten Respekt vor den Leistungen, die von Amateueren und Profis weltweit in dieser Sportart erbracht werden - deshalb haben wir auch fünf Gründe, warum ihr euch unbedingt einen CrossFitter schnappen solltet.

Und jetzt, ab ins Training, denn „Every pro was once an amateur. Every expert was once a beginner. So dream big and start now!”

read more about
Zur nächsten Story