V-Max: Die große Action-Galerie

Diese Bilder gehen um die ganze Welt! Max Stöckl hat seinen eigenen Speedbiking-Rekord übertroffen.
Der Rekordmann Max Stöckl.
Der Rekordmann Max Stöckl. © Philip Platzer/Red Bull Content Pool
Von Thomas Wernhart

Mit über 167 km/h eine Schotterpiste hinunter zu fahren klingt für viele Menschen verrückt, nicht für den Tiroler Downhill-Mountainbiker Max Stöckl. Der 42-Jährige lebt für die Jagd nach dem Topspeed und hat schon mehrere Rekorde zu Buche stehen. Egal ob auf Schnee oder Geröll, der Oberndorfer liebt es rasant und tut alles dafür, um sein Ziel zu erreichen. 2007 raste er mit 210,4 km/h auf einer Schnee-Piste ins Tal und 2011 stellte er am Vulkankegel des Cerro Negro in Nicaragua mit 164,95 km/h einen neuen Rekord auf Sand und Geröll auf. Diese Fahrt war ihm nach eigenen Worten „nicht lustig genug“ und so ging es für ihn und sein Team jetzt in die Atacamawüste, um dort noch einmal einen drauf zu setzen – und das ist gelungen! Diese Galerie nimmt dich mit hinter die Kulissen und gibt dir das Gefühl auf dem Bike zum Weltrekord zu rasen.

Die Crew hat es sich in der Wüste so gemütlich wie möglich gemacht und sofort ging es an die Vorbereitungen für dieses rasante Projekt. Das Rad musst einem Feintuning und mehreren Tests unterzogen werden, bevor es so richtig losgehen konnte. Wenn du mehr über das Rekord-Bike erfahren möchtest, dann sieh dir diesen Artikel und das Video an – HIER

Nachdem alle Tests abgeschlossen waren, das Bike die letzen Einstellungen erhalten und die Crew noch einmal alle Berechnungen überprüft hatte, konnte es losgehen. Max Stöckl zwängte sich in seinen hautengen aerodynamischen Rennanzug und stellte sich furchtlos dieser steinigen Rennstrecke.

read more about
Zur nächsten Story