Markenschutz

Red Bull nimmt den Schutz seiner Marke sehr ernst. Wir haben die Vorstellung, dass unsere Marke für etwas steht und hoffen, die Konsumenten wissen, dass sie sich immer auf die Qualität verlassen können, wenn etwas unsere Marke trägt. Wir besitzen weltweit ein riesiges Portfolio an eingetragenen und nicht eingetragenen Markenrechten, wobei keine dieser Marken – oder leicht verwechselbare Marken – ohne die Zustimmung von Red Bull verwendet werden dürfen. Solche Rechtsverletzungen werden von Red Bull sehr ernst genommen und rechtlich verfolgt.

Durch den Kauf gefälschter Waren

  • betrügen Sie sich selbst, denn Sie erhalten nicht die Qualität, die Sie von Red Bull gewöhnt sind. Letztlich bezahlen Sie dadurch einen höheren Preis.
  • unterstützen Sie Verbrecher und sogar Terrorgruppen, die ihre Aktivitäten unter anderem durch den Verkauf gefälschter Waren finanzieren.
  • fördern Sie die Herstellung von Waren unter unmenschlichen Bedingungen und unzureichenden Gesundheits- und Umweltstandards.
  • erhöhen Sie Ihren eigenen Steuersatz, denn Produktpiraten zahlen keine Steuern wie rechtmäßige Unternehmen und am Ende holt sich der Staat die entgangenen Steuern von Ihnen zurück.

Red Bull schützt vehement seine absoluten Rechte und ist daher daran interessiert, Hintergrundinformationen über ähnlich aussehende Produkte, Imitate und/oder Fälschungen zu erhalten.

Ist das Schnäppchen zu gut, um wahr zu sein, dann handelt es sich wahrscheinlich um ein gefälschtes Produkt. Wenn Sie also ein derartiges Produkt sehen oder Zweifel an deren Echtheit haben, kontaktieren Sie uns bitte. Verwenden Sie dafür bitte das Formular weiter unten oder senden Sie uns eine E-Mail via brandprotection@at.redbull.com.

Sie können uns über dieses Formular, auch Hintergrundinformationen geben und/oder Fragen über die Echtheit eines Produkts der Marke Red Bull oder damit in Verbindung stehender Waren oder Dienstleistungen stellen.