Red Bull Flying Illusion: Vartan Bassil

Im Video Portrait: Der künstlerische Leiter der neuen Flying-Steps-Show.
Vartan Bassil © Dirk Mathesius / Red Bull Content Pool
Von Michael Schwarz

Jedes Team braucht einen Anführer, die Flying Steps brauchen Vartan Bassil. Der Mitbegründer und künstlerische Leiter der Flying Steps ist das Mastermind hinterfast allen Aktionen der Flying Steps.

Geboren 1975 im Libanon, aufgewachsen in Berlin, entdeckte Bassil seine Leidenschaft für Breakdance in einem Weddinger Jugendzentrum. Mit Freunden gründete er die Flying Steps und legte damit den Grundstein für seinen eigenen Traum. Mit seiner Crew wurde er vierfacher Weltmeister, veröffentlichte Songs und Musikvideos, reiste um die ganze Welt.

- Video: Portrait von Vartan Bassil -

Tickets sichern für Red Bull Flying Illusion

Die ganze Geschichte zu Red Bull Flying Illusion

Ein Meilenstein in seiner Karriere war die Idee und Umsetzung von Red Bull Flying Bach, bei der er klassische Musik mit Breakdance kombinierte. Doch ein Künstler wie Bassil ist damit nur vorläufig zufrieden.

Wir wollen nicht stehen bleiben. Uns geht es immer darum, die Leute zu faszinieren. Wir wollen als Flying Steps Welten zusammenbringen, die ursprünglich nicht zusammengehören. Bei Red Bull Flying Bach hat das sehr gut funktioniert, jetzt ziehen wir weiter.

Zu Beginn war Red Bull Flying lllusion lediglich eine Idee. Aber was für eine.

Wir wollen mutig sein. Nur, weil es noch niemand gemacht hat, muss es nicht schlecht oder gar unmöglich sein. Das ist unser Motto und unsere Motivation für Red Bull Flying Illusion.

Mehr als zwei Jahre feilten Bassil und sein Team an der Idee, sprachen mit Experten, erfanden, verwarfen, verbesserten. Der angebliche Widerspruch zwischen Breakdance und Illusion war für ihn zu keiner Zeit ein Thema.

Breakdance ist eine Kunstform, bei der es darum geht, das Mögliche aus dem Unmöglichen zu schaffen. Der Antrieb ist immer: ‘Geht nicht, gibts nicht.’ Und für die Magie gilt ja dasselbe. Allein deshalb passen die beiden Welten gut zusammen.

Für die Show sammelte Vartan die besten Tänzer aus aller Welt zusammen, flog nach Las Vegas, um den dortigen Showmagiern über die Schulter zu schauen und eignete sich Kenntnisse in der Tricktechnik an. Er trieb sein Team immer wieder an die Grenzen des Machbaren, weil es genau darum geht.

Ich glaube nicht, dass es bei der Show darum geht, zu beweisen, dass keine Tricks am Werk sind. Natürlich sind da Tricks am Werk. Ich will erreichen, dass die Zuschauer nicht mehr genau wissen, was ein Trick ist. Kann Junior wirklich nur auf seinen Händen über die Bühne laufen? Wurde bei dem Salto nachgeholfen? Diese Grenzen auszuloten und dabei Augen zum Leuchten zu bringen, darum geht es bei Red Bull Flying Illusion.

Vartan Bassil © David Robinson/Red Bull Content Pool

Hast Du mit Red Bull Flying Illusion deinen Traum erreicht?

Ich habe noch viele Ideen für die Flying Steps. Red Bull Flying Illusion (Facebook-Event) ist bisher vielleicht die größte davon. Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend – es heißt ja nicht umsonst: Red Bull verleiht Flügel!

Was ist mit Las Vegas?

Natürlich ist es ein Traum, damit nach Las Vegas zu gehen. Ganz getreu dem Motto: Sei achtsam mit dem, was du dir wünscht. Du könntest es bekommen. Bisher bin ich damit immer sehr gut gefahren.

Wie hast du die Tänzer für Red Bull Flying Illusion ausgewählt?

Wir versammeln die besten Tänzer der Welt. Jeder von ihnen kann alleine ein Publikum zum Staunen bringen. Wir haben sie alle auf einem Haufen. Wir wollten nicht nur die etablierten Tänzer dabei haben. Es gibt einen riesigen Pool vonextrem talentierten Tänzern, die die Welt noch nicht kennt und die wir auf diese Bühne stellen wollen. Weil wir an ihre Skills und an ihr Talent glauben. Und weil wir danach sagen können: Jetzt kennt die Welt diese Tänzer.

Was haben Red Bull Flying Illusion und der neue ŠKODA Superb gemeinsam? Hier herausfinden und mit etwas Glück auch Tickets gewinnen.

read more about
Zur nächsten Story