Ganz nah dran: Ein Contest-Tag mit Enni Rukajärvi

Bilder eines Tages bei den BEO (Laax) der finnischen Femme Fatale des Slopestyle: Enni Rukajärvi.
Von Lukas Pilz & Jason Horton
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Früh aufstehen, früh shredden
Enni Rukajärvi macht sich früh für die Burton European Open 2014 bereit
Früh aufstehen, früh shredden Slopestyle-Halbfinale: Unser Tag beginnt um 7 Uhr morgens. Wir schaffen es, die erste Gondel nach oben zum Laax Snowpark zu nehmen, wo Enni versuchen wird, sich einen Platz im Finale zu erkämpfen. Es ist früh, die Sonne versteckt sich, aber Enni ist hellwach und lächelt. © Lukas Pilz
Enni Rukajärvi macht sich bereit für den Kampf
Enni Rukajärvi in voller Montur.
Enni Rukajärvi macht sich bereit für den Kampf Es ist noch keine 8 Uhr, der Himmel ist grau, der Wind bläst und langsam bedecken Schneeflocken die vereiste Piste. Nicht gerade ideal, um es mit riesigen Jumps und Rails aufzunehmen… doch diese Damen sind alle echte Profis. © Lukas Pilz
Den Sieg im Visier
Eine Nahaufnahme von Enni Rukajärvi, während sie sich for den BEO 2014 in Laax konzentriert
Den Sieg im Visier Enni ist ein wahres Wettkampftalent: konzentriert, beständig und in absoluter Bestform. Sie weiß, was sie tun muss, und zu siegen und hält dem Druck immer stand. Ihr Ziel für 2014: nach Russland fahren und Finnland stolz machen. © Lukas Pilz
Boardslide, Burton European Open
Enni Rukajärvi - Boardslide, perfekt bei den Burton European Open
Boardslide, Burton European Open Das Licht lässt zu wünschen übrig, man kann die Geschwindigkeit und die Landungen schlecht einschätzen. Aber Enni stammt aus Finnland, und ist an widrige Bedingungen gewohnt. Nach ein paar Probeläufen über den beeindruckenden Parcours in Laax ist sie bereit, es krachen zu lassen. © Lukas Pilz
Enni und die Mädels
Enni Rukajärvi und die Mädels bei den Burton European Open
Enni und die Mädels Auf der Piste sind sie zwar alle absolute Rivalinnen, doch das Leben auf der Tour verbindet sie und sie werden zu echten Freundinnen. Wenn sie siegen, umarmen sie sich. Wenn sie verlieren… umarmen sie sich auch. © Lukas Pilz
Enni Rukajärvi, Boardslide
Enni Rukajärvi auf ihrem Snowboard auf dem Slopestyle-Oarcours der BEO 2014 im schweizerischen Laax
Enni Rukajärvi, Boardslide Erste Rail des Tages... und was für eine lange. Bei einem solchen Boardslide bewerten die Judges zwei Dinge: Das Board muss mittig über die Rail rutschen und der Rider muss es völlig unter Kontrolle haben – ein frühes Fallen von der Rail ist nicht erlaubt. © Lukas Pilz
Cab 3 Stalefish
Enni Rukajärvi liefert einen Cab 3 Stalefish bei den Burton European Open 2014 im schweizerischen Laax
Cab 3 Stalefish Nach einem sauberen Lauf über den Parcours liefert Enni zum Abschluss einen astreinen, eleganten Switch 360: nicht ihr technischster Lauf, aber es war genau das, was sie tun musste, um als Dritte in das morgige Finale einzuziehen. © Lukas Pilz
Mittagessen auf dem Gipfel
Enni Rukajaervi genießt das Mittagessen auf dem Gipfel mit ihren Wettkampfkolleginnen
Mittagessen auf dem Gipfel Der Wettkampf dieses Tages endete am Vormittag, und bald macht sich der Hunger bemerkbar. Enni lässt, typisch finnisch, gerne die anderen reden – sie hat für diesen Tag mit ihrer Leistung schon genug gesagt. © Lukas Pilz
Zeit für Tiefschnee
Enni Rukajärvi shreddet im Tiefschnee, als sie in Laax etwas freie Zeit hat
Zeit für Tiefschnee Enni nimmt schon gerne große, vereiste Kicker zum Frühstück, aber so wie alle anderen zieht sie als Dessert das Fahren im Tiefschnee vor. Davon bekommt sie nämlich in Finnland nicht so viel… © Lukas Pilz
Im Zelt der Rider
Enni Rukajärvi trifft ein paar Freunde.
Im Zelt der Rider Das Teilnehmerzelt oben am Start bietet Schutz bei schlechtem Wetter. Man kann dort auch Besprechungen abhalten und die anderen Rider im Livecast bei ihren Runs beobachten. © Lukas Pilz
Begegnung mit dem Chef
Enni Rukajaervi trifft Jake Burton von Burton Snowboards
Begegnung mit dem Chef Den Eigentümer deiner Board-Marke zum ersten Mal zu treffen, kann etwas beängstigend sein, vor allem, wenn es sich um Jake Burton handelt, den Paten des Snowboardens. Aber Enni bringt mit ihrem warmen Lächeln Eis zum schmelzen, also ist Jake zahm wie ein Schoßhündchen. © Lukas Pilz
read more about
Zur nächsten Story