Anna Gasser krönt sich zur Big Air Weltmeisterin

X Games Gold, Snowboard Freestyle Gesamtweltcup und jetzt die Krönung: der Weltmeistertitel!
So wird man Weltmeisterin!
So wird man Weltmeisterin! © GEPA pictures/Oliver Lerch
Von Thomas Wernhart

Anna Gasser ist zwar schon vor Jahren in der Weltspitze angekommen, aber in dieser Saison scheint die 25-Jährige unschlagbar zu sein. Ein paar Zahlenspiele gefällig? Fünf FIS Big Air Contests - vier Siege, zwei FIS Slopestyle Contest - ein Sieg und ein zweiter Platz, X Games Gold in Norwegen, Burton US Open of Snowboarding Platz 1 im Slopestyle, X Games Big Air Silber in Aspen,... eine Saison, die sich sehen lassen kann und die jetzt in der Sierra Nevada bei den FIS Freestyle Ski & Snowboard World Championships 2017 ihre Krönung gefunden hat: Anna Gasser ist Weltmeisterin im Big Air! Und das mit Nerven aus Stahl und einem Trick, dem Backside Double Cork 1080, der Anna einen weiteren EIntrag in die Geschichtsbücher beschert.

So wird man Weltmeisterin!
Im Slush von Spanien. © GEPA pictures/Oliver Lerch

Wieviele Flugmeilen die Kärntnerin in diesem Winter zurück gelegt hat, möchten wir gar nicht wissen, sicher ist, dass sich jede einzelne Reise ausgezahlt hat. Besonders der Trip von den X Games Norway in die spanische Sierra Nevada zu den Snowboard World Champs. Die beiden Contests haben sich, wie es bei so einem vollem Wettkampf-Kalender passieren kann, überlappt und nachdem Anna in Oslo ihre erste X Games Goldmedaille entgegen nehmen durfte, ging es für sie sofort weiter nach Spanien – quasi von Podium zu Podium!

So wird man Weltmeisterin!
Auf dem Weg zu X Games Gold! © Emil Sollie

Schon in der Qualifikation zeigte sie, dass sie hierher gekommen war, um wieder ganz oben zu stehen und qualifizierte sich in ihrem Heat vor der dreifachen X Games Goldmedaillengewinnerin Silje Norendal (NOR) direkt für das Finale. 90 Punkte von möglichen 100 bekam sie von den Judges und damit hatte sie ihren Fixplatz für das Finale der Top 10 in der Tasche.

Anna Gasser bei den X Games.
Anna Gasser bei den X Games © Emil Sollie

Der finale Durchgang ging einen Tag nach der Quali unter dem klaren Sternenhimmel der Sierra Nevada über die Bühne – und auch die Millstätterin glänzte wieder mit einer Top-Leistung! Sie stellte im letzten Run einen Backside Double Cork 1080, den nur einige wenige Mädels drauf haben, in die Landung und bekommt dafür von Judges unglaubliche 100 Punkte - die höchste Punktezahl, die man in diesem Bewerb bekommen kann! Der Weltmeistertitel ist damit mehr als verdient!

Ein perfekter Abschluss einer Saison, die trotz einer klitzekleinen Verletzungspause, nicht besser hätte laufen können und einige von Annas größten Träumen erfüllt hat. Im nächsten Jahr geht es in Südkorea um olympische Medaillen und nach so einem erfolgreichen Winter kann die 25-Jährge weiterhin mit viel Selbstvertrauen ans Werk gehen und wer weiß, was Pyeongchang 2018 bringt!

Wenn du immer up-to-date sein möchtest, gib dem Red Bull SNOW Facebook Channel ein Like und schau auch auf RedBull.com SNOW vorbei.

 

read more about
Zur nächsten Story