Felix Baumgartner gewinnt den Laureus Sports Award

Der Red Bull Stratos-Held darf sich ab sofort Laureus World Action Sportsperson of the Year nennen.
© Red Bull Stratos
Von Tim Sturtridge

Sky Diver Felix Baumgartner gehört zur Sportelite, daran besteht kein Zweifel. Dafür wurde er nun auch bei den Laureus Sports Awards geehrt. Bei der Awards-Verleihung in Rio de Janeiro erhielt der Österreicher den Preis "Laureus World Action Sportsperson of the Year".

Nicht ganz ungefährlich, aber wer wagt schon vor Millionen von Menschen den Sprung aus knapp 39.000 Meter Höhe und durchbricht dabei mal eben die Schallmauer. Nicht ohne Grund zog die Red Bull Stratos-Mission die Aufmerksamkeit der gesamten Welt auf sich. Das überzeugte schließlich auch die Judges der Laureus World Academy, die aus 46 legendären Spitzensportlern besteht.

Der prestigereiche Laureus World Award wird auch als der Sport-Oscar bezeichnet. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung von Morgan Freeman und Eva Longoria präsentiert. Sportler wie Usain Bolt und Michael Phelps durften an diesem Abend ebenfalls eine begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen.

Laureus World Sportsman of the Year: Usain Bolt
Laureus World Sportswoman of the Year: Jessica Ennis
Laureus World Team of the Year: European Ryder Cup Team
Laureus World Breakthrough of the Year: Andy Murray
Laureus World Comeback of the Year: Felix Sanchez
Laureus World Sportsperson of the Year mit einer Behinderung: Daniel Dias
Laureus World Action Sportsperson of the Year: Felix Baumgartner
Laureus Lifetime Achievement Award: Sebastian Coe
Laureus Academy Exceptional Achievement Award: Michael Phelps

read more about
Zur nächsten Story