VIDEO: Neuigkeiten von "Coldest Journey"

Sturm, Eiseskälte. Ein Team von Pionieren wagt den Versuch, die Antarktis zu durchqueren.
Von Tarquin Cooper

Sommer- man denkt an lange Tage, Sonne und fröhliche Abenteuer. Nicht so ein Team britischer Pioniere, die zum ersten Mal eine Durchquerung der Antarktis im Winter wagen.

Die Expedition verlor bereits ihren Anführer an Erfrierungen. Das war der respekteinflößende Sir Ranulph Fiennes, der in England eine lebende Legende ist. (2000 sägte er sich in der Arktis seine erfrorenen Fingerkuppen ab, was ihn nicht davon abhielt, mit einer Eisaxt in der Hand, die Eigernordwand zu besteigen. Und natürlich auch den Mount Everest im dritten Versuch, im Alter von 65 Jahren.)

Diese kalte Reise aber muss nun ohne ihn weitergehen. 3.200 km durch antarktisches Eis, in völliger Dunkelheit und mit Temperaturen von bis zu minus 90°C! Dieses Video hier gibt dir einen kleinen Einblick, welchen harten Bedingungen sich das Team in der stürmischen, kalten Antarktis stellen muss.

read more about
Zur nächsten Story