Red Bull X-Alps Drama

Die Athleten haben die halbe Strecke nach Monaco hinter sich – nun beginnt der schmerzhafte Teil.
Von Marc Schwarz
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Bin ich schon fast da?
Ferdinand Van Schelven (NED) auf Wanderung am 9. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps 2013 in Innsbruck, Österreich.
Bin ich schon fast da? An Tag 3 in der Nähe von Innsbruck kann man Ferdinand Van Schelven (NED) die Anstrengung ansehen. © Olivier Laugero/Red Bull Content Pool
Das härteste Adventure Race der Welt
Ein Athlet fliegt am 10. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps über den Ortler in Sulden, Italien.
Das härteste Adventure Race der Welt An Tag 4 fliegt ein Athlet in der Nähe des Ortlers in Sulden, Italien. © Felix Woelk/Red Bull Content Pool
Für de Dorlodot heißt es: Dehnen
Thomas de Dorlodot (BEL) ruht sich am 10. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps 2013 in Terfens, Österreich aus.
Für de Dorlodot heißt es: Dehnen An Tag 4 legt Thomas de Dorlodot (BEL) während der Red Bull X-Alps 2013 in Terfens, Österreich eine Pause ein und wird ausgiebig gedehnt. © Vitek Ludvik/Red Bull Content Pool
Willkommen in Interlaken
Christian Maurer (SUI1) fliegt am 11. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps nahe Interlaken, Schweiz.
Willkommen in Interlaken Christian Maurer (SUI1) fliegt über Interlaken, nachdem er von den heimischen Zuschauern stürmisch empfangen wurde. Nächster Halt: das Matterhorn. © Olivier Laugero/Red Bull Content Pool
Kein Rückzug
Der Aletschgletscher ist der größte Gletscher der Alpen und bietet den Athleten eine dramatische Kulisse.
Kein Rückzug Der Aletschgletscher ist der größte Gletscher der Alpen und bietet den Athleten eine dramatische Kulisse. © Felix Woelk/Red Bull Content Pool
Wir sehen uns in Monaco
Christian Maurer (SUI1) fliegt am 11. Juli 2013, dem fünften Tag der Red Bull X-Alps, über das Matterhorn in der Schweiz.
Wir sehen uns in Monaco Noch spektakulärer geht es nicht: Um etwa 17:30 fliegt Christian Maurer (SUI) an Tag 5 über das atemberaubende Matterhorn. Am Ende des Tages scheint sein Vorsprung uneinholbar. Nächster Halt: Mont Blanc. © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool
Nebel am Berg
Clement Latour (FRA1) überquert am 11. Juli 2013, dem fünften Tag der Red Bull X-Alps 2013 den Furkapass in der Schweiz.
Nebel am Berg Clement Latour (FRA1) gehört an Tag fünf des Rennens zu den Führenden des Verfolgerfeldes, die Maurer einholen wollen. Hier muss er sich bei schlechtem Wetter am Furkapass mit Wandern begnügen. © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool
Chrigel, der Adler
Christian Maurer (SUI1) fliegt am 11. Juli 2013, dem fünften Tag der Red Bull X-Alps, über das Matterhorn in der Schweiz.
Chrigel, der Adler Dank einiger toller Flüge dominiert der schweizerische Athlet und zweimalige Sieger Christian 'Chrigel' Maurer das Rennen seit dem Start. © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool
Unglaubliche Berglandschaft
Clement Latour (FRA1) überquert am 11. Juli 2013, dem fünften Tag der Red Bull X-Alps 2013 den Furkapass in der Schweiz.
Unglaubliche Berglandschaft Clement Latour aus Frankreich fliegt an Tag 5 über den Furkapass in der Schweiz. © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool
Den Furkapass hinauf
Clement Latour aus Frankreich (FRA1) unterwegs am 11. Juli 2013, dem fünften Tag der Red Bull X-Alps 2013 am Furkapass in der Schweiz.
Den Furkapass hinauf Nur zwei Fortbewegungsmethoden sind erlaubt – Fliegen und Wandern. Wenn die Bedingungen das Fliegen nicht zulassen, dann können die Athleten nur eins tun: loslaufen! Hier klettert Clement Latour (FRA1) in der Nähe des Furkapass in der Schweiz. © Sebastian Marko/Red Bull Content Pool
Keine Zeit, den Ausblick zu genießen
Ein Athlet fliegt am 11. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps 2013 am Eggishorn in Fiesch, Schweiz.
Keine Zeit, den Ausblick zu genießen An Tag 5 der Red Bull X-Alps fliegt ein Athlet über den Aletschgletscher in der Nähe von Fiesch, Schweiz. © Felix Woelk/Red Bull Content Pool
Der Kampf geht weiter!
Clement Latour (FRA1) wandert am 11. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps 2013 über den Grimselpass in der Schweiz.
Der Kampf geht weiter! Clement Latour (FRA1) kämpft um einen Podiumsplatz und verlässt sich nahe des Grimselpasses in der Schweiz auf seine zwei Beine. © Olivier Laugero/Red Bull Content Pool
"Wo geht's nach Monaco?"
John Chambers (GBR) schaut am 11. Juli 2013 während der Red Bull X-Alps 2013 auf dem Grimselpass nach dem Weg.
"Wo geht's nach Monaco?" An Tag 5 der Red Bull X-Alps 2013 schaut John Chambers (GBR) mit seinem Helfer auf dem Grimselpass in der Schweiz nach dem Weg. © Olivier Laugero/Red Bull Content Pool