Red Bull 7 Islands: Ajram gibt nicht auf

Mitte Oktober läuft Josef Ajram sieben Ironman-Rennen – und erfüllt sich einen langgehegten Traum.
Von Red Bull España

Im Mai letzten Jahres reiste Josef Ajram auf die Kanarischen Inseln, um eine der größten Herausforderungen seines Lebens zu bewältigen – sieben Triathlons in Ironman-Distanz in Folge zu absolvieren.

Sein erster Halt war El Hierro, wo es schon ab dem frühen Morgen zu Komplikationen kam. „Beim Schwimmen wurde ich von einer Qualle gestochen. Der Stich war nicht bedrohlich, aber ich fühlte mich danach unwohl. Auf dem Rad-Abschnitt hatte ich dann Probleme mit dem Sattel“, sagt Josef, als er zum ersten Mal ein Video von dem Rennen vor über einem Jahr sieht.

Doch der härteste Schlag kam in La Gomera. Auf den Inseln herrschte eine unglaubliche Hitzewelle. Der Dunst und die Hitze von 38 Grad zwangen ihn zur Aufgabe. „Ich erlitt einen Hitzschlag“, sagt Ajram. „Der Moment war sehr hart für mich. Nach Monaten des Trainings fällt es einem schwer, zu akzeptieren, dass man schon am zweiten Tag aufgeben muss.“

Josef wurde schließlich ins Krankenhaus von La Gomera eingeliefert, wo er von Ärzten untersucht wurde. Der Hitzschlag verursachte eine starke Dehydration und nachdem er den Nachmittag im Krankenhaus verbracht hatte und erst am Abend entlassen wurde, rieten die Ärzte ihm von der weiteren Verfolgung seines Ziels ab. „Sie sagten, ich müsse mich ausruhen und erholen, da ich unter Flüssigkeitsmangel litt. Erst da begriff ich wirklich, dass es vorbei war. Aber das Leben lehrt einen, dass man zurückkommen und es erneut versuchen muss.“

Josef und sein Team kommen für den Zeitraum vom 14. bis 20. Oktober auf die Kanaren zurück, um einen weiteren Versuch zu starten. Ist dieser erfolgreich, wird der katalanische Triathlet in sieben Tagen insgesamt 26,6 km geschwommen, 1.260 km Rad gefahren und 294 km gelaufen sein.

Es ist eine Distanz, die nur wenige bewältigen können. Und sie wird durch zwei zusätzliche Umstände erschwert: die Topografie der Insel und die kurze Ruhezeit zwischen den Tagen, die sogar noch dadurch verkürzt wird, dass er jeden Tag von einer Insel auf die nächste reisen muss.

Dennoch ist Ajram optimistisch: „Dieses Jahr habe ich sehr hart trainiert. Ich habe in meiner täglichen Routine vieles verändert, einschließlich meines Trainings und meiner Ernährung. Ich fühle mich viel stärker!“

Verfolge hier Ajrams Red Bull 7 Islands.

read more about