Ajram: „Wenn der Kopf aufgibt, versagt der Körper“

Der Spanier Josef Ajram gibt am zweiten Tag des Red Bull 7 Islands auf.
Josef Ajram konnte das Red Bull 7 Islands nicht beenden
Wenn der Kopf aufgibt, versagt auch der Körper © Alberto LessMann/Red Bull Content Pool
Von Red Bull España

Es war nicht die Hitze. Es war nicht das Gelände. Es war nicht die physische Unmöglichkeit des Unternehmens, die ihn zum Aufhören zwang.

Nach 120 Kilometern der Fahrradstrecke auf La Gomera stellte Ajram schlicht fest, dass er einfach nicht das nötige mentale Durchhaltevermögen hatte, um weiterzumachen.

Ich habe ein Jahr trainiert. Ich habe körperlich und geistig alles gegeben und 23 Stunden pro Woche trainiert. Körperlich könnte ich weitermachen, aber mein Kopf will nicht mehr.

Zum zweiten Mal in Folge schwamm Josef 3,6 km © Alberto LessMann/Red Bull Content Pool

Der Tag fing für das Team früh an – um 8 Uhr morgens nahm es das Flugzeug von El Hierro nach La Gomera. Nach 3,6 Kilometern Schwimmen setzte sich Josef aufs Fahrrad.

2012 musste Ajram nach 20 Meilen Radfahren wegen eines Hitzschlags kapitulieren. 2013 entschied er sich nach mehr als vier Stunden im Sattel zum Aufgeben.

Ich hatte Angstzustände und bekam keine Luft mehr. Der Arzt sagte, dass alles gut wäre, aber ab dem 20. Kilometer habe ich mich wirklich sehr unwohl gefühlt.

Josef Ajram beim Radfahren auf La Gomera © Alberto LessMann/Red Bull Content Pool

Die Tatsache, dass ich letztes Jahr aufgeben musste, hat mich mehr beeinflusst, als ich für möglich gehalten hatte. Ich wurde von einer Lawine negativer Gedanken heimgesucht und habe mir die ganze Zeit über Sorgen gemacht, dass etwas passieren könnte.

Josef hat während des letzten Jahrs das Training mit seinem Job als Tageshändler kombiniert. Daher war er gezwungen, seinen Zeitplan genau auf die Anforderungen der Vorbereitung auf das Red Bull 7 Islands abzustimmen, was sich als sehr schwierig erwies. Am Ende waren die Herausforderungen von Beruf und Training einfach zu viel.

read more about
Zur nächsten Story