Video: Rafa Ortiz' bezwingt 40-Meter-Wasserfall

Fantastische Aufnahmen von Rafa Ortiz im Kajak am atemberaubenden Big Banana-Wasserfall.
Von Tarquin Cooper

Es ist der Moment, in dem der Kajaker Rafa Ortiz einen 40-Meter-Fall am Big Banana-Wasserfall in Mexiko wagt — und das Herz schlägt einem schon beim Zusehen bis zum Hals. Nur selten kommen Aufnahmen wie diese der Realität so nahe. Doch mach dich auf mehr gefasst. In unserer zweiten Webisode, die uns den legendären Fall von Rafa aus dem Jahr 2010 zeigt, nimmt er uns mit auf seine Reise über die Kante.

Was ich an den Wasserfällen erlebe, lässt sich nicht mit Zahlen oder Rekorden messen. Ich lebe mein Leben mit dem Ziel, erschöpft zu sterben, anstatt gelangweilt.

Rafael Ortiz zu Fuß unterwegs im Dschungel
Rafael Ortiz marschiert zum Big Banana-Wasserfall © Lucas Gilman/Red Bull Content Pool

Die Reise hat für den mexikanischen Kajaker geradezu eine spirituelle Dimension.

„Der Fluss bringt mich an mein Ziel und das Kajak ist mein metaphorisches Vehikel — es bringt mich den Wundern der Welt näher”, sagt er. „Es ist der perfekte Weg, um mich über meine eigenen Grenzen hinwegzusetzen.”

In dem Video oben, das exklusiv für Redbull.com/Adventure geschnitten wurde, spricht Rafa über seine Beziehung zum Fluss und seine Gefühle in dem Moment, in dem er in die Leere fällt.

„Es ist ein bisschen wie das Werfen einer Münze — das Wasser ist ziemlich turbulent und heimtückisch. Es kann passieren, dass man gegen einen Felsen schlägt oder dass man das Ganze unverletzt übersteht, so als ob alles nur ein Traum gewesen wäre.”

Zum Glück lief es, wie seine Fans wohl wissen, diesmal sehr gut. Rafa überstand sein Abenteuer unbeschadet, obwohl er sich am linken Auge eine unangenehme Schnittwunde zuzog und zeitweilig unter Wasser gedrückt wurde. Es war eine riesige Leistung und ein bahnbrechender Moment im Kajak-Sport. Aber Rafa geht es nicht um den Rekord.

„Was ich an den Wasserfällen erlebe, lässt sich nicht mit Zahlen oder Rekorden messen. Ich lebe mein Leben mit dem Ziel, erschöpft zu sterben, anstatt gelangweilt. Als nächstes werde ich nach neuen Herausforderungen, neuen Missionen und neuen Wasserfällen suchen.“

Bis jetzt hielt er sein Versprechen – zuletzt erkundete er 200 Kilometer herrlicher Weißwasser-Canyons im Herzen von Peru.

Dir gefällt das Video? Dann folge auf jeden Fall auf Facebook Red Bull Adventure!

read more about
Zur nächsten Story