David Lama holt „Cerro Torre“ heim nach El Chaltén

David Lamas anspruchsvollstes Publikum? Die Stadt, die als Kulisse für „Cerro Torre“ diente.
Von David B. Cooper

Im kleinen Ort El Chaltén in Chile füllt sich die Sporthalle der Schule mit einem großen Publikum.

Das Dorf ist die Ausgangsstation für viele Kletterer, die die herausfordernden Gipfeln Patagoniens bezwingen wollen. Nachdem er mehrere Jahre hierher kam, kennt Lama inzwischen den Ort und seine Einwohner – und sie sind sein wichtigstes Publikum.

David Lama hängt am Haken auf der letzten Seilhänge der Südostwand am Cerro Torre.
Halte durch! © Lincoln Else/Red Bull Content Pool

Die Menge hat sich hier versammelt, um die Ergebnisse von vielen Jahren Arbeit zu sehen. „Ich wollte zeigen, welche geistigen und mentalen Voraussetzungen nötig sind, um einen Berg wie den Torre zu besteigen“, sagt Lama. „Meine größte Sorge ist, dass wir das Dorf und das, was hier geschieht, genau darstellen.“

Und was werden die Leute noch zu sehen bekommen? Lama selbst sagt es ganz deutlich: „Den Moment, als ich vom Sportkletterer zum echten Bergsteiger wurde.“

Auf dieser Website erfährst du, wo du den Film sehen kannst.

Mehr Adventure-Storys gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Related
David Lama
read more about
Zur nächsten Story