#AdventureShot: Tieftauchen, aber ohne Ausrüstung

Bei diesem unglaublichen #AdventureShot von Freitauchern in Sardinien werdet ihr Augen machen!
Alessia Zecchini taucht 84 Meter tief.
Alessia Zecchini taucht 84 Meter tief. © Daan Verhoeven
Von Tarquin Cooper

Hier sehen wir Alessia Zecchini, wie sie bei den AIDA Freediving World Championships 2014 in Sardinien mit 84 Metern den italienischen Rekord bricht. Doch es ist nicht die Tiefe, die ihre Leistung so besonders macht. Anmutig, schön, überwältigend: Freitauchen ist ein Sport, der den Betrachter zum Staunen bringt.

Für den Fotografen Daan Verhoeven war die Sache aber ziemlich anstrengend. Für jedes Foto musste er 15 Meter tief tauchen, dort 30 Sekunden aushalten und ein Bild des Tauchers auf dem Weg nach unten machen, bevor er wieder an die Wasseroberfläche kam, um Luft zu holen, wieder abzutauchen und die Taucher auf dem Weg nach oben zu fotografieren.

„So kamen am Ende insgesamt 62 Tauchgänge zusammen“, erzählt er uns.

Doch dieses Foto allein war die Anstrengung wert.

Das ist unser #AdventureShot der Woche. Unten findet ihr weitere #AdventureShots der letzten Wochen!

Wollt ihr mehr unglaubliche Adventure-Fotos sehen? Dann holt euch die App auf RedBull.com/app.

read more about
Zur nächsten Story