Die 7 bekanntesten Bigwalls der Welt

Majestätisch, verboten und gewaltig - macht euch bereit für die krassesten Kletterwände der Welt.
Mount Asgard ist einer der anspruchsvollsten Berge für einen Aufstieg.
Mount Asgard, Baffin Island © Alastair Lee/posingproductions.com
Von Tarquin Cooper

Es gibt kaum etwas beeindruckenderes als Sportler, die jede noch so anspruchsvolle Bigwall-Route scheinbar mühelos hinaufsteigen. Es gibt Aufstiege, die so steil sind, dass es Tage, manchmal sogar Wochen dauert, bis man sie meistert. Schlafen auf schroffen Bergvorsprüngen, Schleppen der schweren Ausrüstung, Überleben mit kleinen Wasser- und Essensrationen - für diesen Sport benötigt man unheimlich viel Ausdauer, Geschick und Fertigkeit mit dem Seil und natürlich Berge, die es zu besteigen gilt. Wir stellen euch hier die bekanntesten Bigwalls vor und ziehen den Hut vor all denjenigen, die sie erfolgreich bezwungen haben.

Yosemite, USA

Höhe: 1,000m
Abgeschiedenheit: 5
Schwierigkeitsstufe: 9
Schönheit: 7

Man kann nicht von Bigwall- Klettern reden, ohne nicht mindestens einmal Yosemite in dem Satz erwähnt zu haben. Es ist das Mekka, dort fing alles an, der Ort an dem jeder junge, ehrgeizige Kletterer einmal gewesen sein muss. El Capitan, oder kurz El Cap ist der „heilige" Fels. Seine 1,000m Felswand war Zeuge legendärer Aufstiege, von den 50er Jahren bis heute.

Gerade jetzt, wo diese Zeilen geschrieben werden, klettern Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson als erste Freeclimber, komplett ohne Ausrüstung, die Dawn-Wall hoch. Zur Zeit müssen sie allerdings eine Zwangspause einlegen, damit die abgeriebene Haut auf den Fingerspitzen wieder nachwachsen kann.

Mount Asgard, Baffin Island, Kanada

Höhe: 1,200m
Abgeschiedenheit: 9
Schwierigkeitsstufe: 7
Schönheit:

Leo Houlding zeigt, wie viel Spaß man als Bigwall-Kletterer haben kann
Mount Asgard Bigwall-Klettern © Alastair Lee/posingproductions.com

Unter den Bond- und Ski-BASE-Jumping-Fans ist dieser Berg legendär. Stunt Legende Rick Sylvester sprang 1976 für die Eröffnungsszene von dem Bond Klassiker „Der Spion, der mich liebte" mit seinen Skiern und Fallschirm bewaffnet in die Tiefe - lange bevor der Sport Ski-Base-Jumping nur irgendjemanden ein Begriff war.

2009 versuchte der britische Kletterer Leo Houlding gemeinsam mit seinem Team die Nordwand als erster Freeclimber zu bezwingen. Die mitreißende Story wurde in dem mehrfach ausgezeichneten Film von Alastair Lee "The Asgard Project" erzählt.

Tsaranoro Gebirgsmassiv

Höhe: 400m
Abgeschiedenheit: 7
Schwierigkeitsstufe: 6
Schönheit: 7

Einzigartiger Ausblick auf die riesigen Grantitfelsen von Tsaranoro
Tsaranoro Gebirgsmassiv, Afrikas Yosemite © Getty Images/Lonely Planet Images

Madagaskar - wir verzeihen dir, wenn du als Erstes an singende, tanzende, animierte Zootiere denkst. Aber unter den Extrem-Sportlern gilt das Tsaranoro Gebirgsmassiv als Yosemite Afrikas.

Schon seit den 90er Jahren sind die riesigen Granitwände ein beliebtes Ziel für wagemutige Abenteurer. Die Felsen sind gar nicht so groß, die meisten sind ca. 400m hoch und können locker an einem Tag bestiegen werden. Aber die bekannteste Kletterroute, „Tough Enough", ist einer der schwierigsten Routen der Welt mit mehrstufiger Steigung.

Trango Towers, Pakistan

Höhe: 1,300m
Abgeschiedenheit: 9
Schwierigkeitsstufe: 10
Schönheit: 9

 

Trango Towers im Morgennebel, Karakoran Mountains, Pakistan
Trango Tower, Pakistan © Getty Images/Minden Pictures RM

Es existieren nur wenige Berge, dessen Namen bei den Kletterern Angst und Ehrfurcht auslöst. Trango Towers ist einer davon. Die eindrucksvolle Gruppe gewaltiger Felssäulen beheimatet einige der schwersten Bigwall-Routen und zieht die weltbesten Sportler magisch an. Nicht nur das Besteigen ist eine Herausforderung.

Zu den Gipfeln zu gelangen ist eine wahre Expedition - die Felsen liegen auf 6,000 Höhenmeter (genug um schon nach wenigen Treppen aus der Puste zu kommen).

Matterhorn, Queen Maud Land, Antarktis

Höhe: 1,750m
Abgeschiedenheit: 10
Schwierigkeitsstufe: 8
Schönheit: 10

Sean-stanley-leary-ulvetanna
Sean 'Stanley' Leary zeigt, wie es geht © Alastair Lee/posingproductions.com

Es ist nicht schwer zu verstehen, wieso Kletterer bei dem Anblick vom Matterhorn in der Antarktis verzaubert sind. Der Berg ragt aus der weißen Wüstenlandschaft wie ein gewaltiger Schiffsbug hervor. Diejenigen, die so wagemutig sind diesen Berg zu besuchen, werden mit unvergesslichen Bildern belohnt.

Klettern in der Antarktis? Es ist nur was für hartgesottene Sportler. Ohne Handschuhe bei -25 Grad kann auf Dauer sehr ungemütlich werden. 2013 kletterten Leo Houlding und sein Team auf der bisher unberührten Nordost-Seite. Eine unglaubliche Story! Schau dir unbedingt das Interview mit Filmemacher Alastair Lee und die Fotogalerie an.


Le Petit Dru, Frankreich

Höhe: 850m
Abgeschiedenheit: 4
Schwierigkeitsstufe: 8
Schönheit: 7

Aiguille du Dru beim Bigwall-Klettern, Mont Blanc
Bei „Petit Dru" ist wirklich nichts klein © Getty Images

Obwohl es von der Liftstation nur ein Hike von einigen Stunden ist, sollte man den Dru auf keinen Fall unterschätzen. Das Risiko ist hoch! Einer der klassischen Routen bis zum Gipfel des Bonattipfeilers brach vor zehn Jahren komplett in sich zusammen. Seitdem kommt es immer wieder zum Steinschlag.

Sehr viele Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen bis zum Gipfel. Das gefährliche an Chamonix ist, dass sich viele Kletterer in Sicherheit wiegen, da die nächste Zivilisation in Reichweite ist. Doch wenn man erst mal mit dem Aufstieg begonnen hat, ist man auf sich allein gestellt.

Naranjo de Bulnes, Spanien

Höhe: 500m
Abgeschiedenheit: 5
Schwierigkeitsstufe: 9
Schönheit: 8

Iker Pou und Eneko Pou beim Aufstieg vom Naranjo de Bulnes
Iker Pou und Eneko Pou, Naranjo de Bulnes © Tim Kemple/Red Bull Content Pool

Der Naranjo de Bulnes ist ein Kalksteinfels im Nordwesten Spaniens. Den spanischen Brüdern Eneko und Iker Pou gelang 2009 das Unglaubliche: die Freikletterer meisterten die anspruchsvolle Route Orbayu.

Diese Kletterroute gilt als einer der schwierigsten der Welt mit sehr vielen Steigungen, und es war kein einfaches Unterfangen, wie ihr in dem Video Clip sehen könnt.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann like uns auf Facebook.com/redbulladventure

read more about
Zur nächsten Story