10 mysteriöse Unterwasserstatuen

Gesunkene Heilige, griechische Götter: Das sind die beeindruckendsten Unterwasserskulpturen der Welt
Von Brooke Morton

Diese Chance bekommst du auch nicht jeden Tag: Mache ein einzigartiges Selfie mit einer Meerjungfrau bei Grand Cayman oder mit dem Jesus des Abgrunds bei Key Largo in Florida. Auch wenn manche Filmrequisiten sind und die Herkunft von anderen unbekannt ist, stehen sie alle vereint, um die Weltmeere zu retten.

Triff eine Frau unter Wasser

Wunderschöne Meerjungfrau mit 272 Kilo © Justin Lewis / Getty Images

Statue der Amphitrite vor Grand Cayman

„Zwei Stellen glänzen schöner als die anderen“, sagt Keith Sahm, Leiter des Sunset House Resort, über die 272 Kilogramm schwere Statue der Meerjungfrau, die 50 Meter von der Küste und dem Grundstück am südwestlichsten Punkt der Insel im Meer liegt. Du findest sie in einer Tiefe von 15 Metern – sie ist also beim Tauchen und Schnorcheln einfach zu erreichen.

Halte die Augen offen – Die Wächter kommen

Hüter des Riffs, Grand Cayman © Chris Parsons / Nauticam

Hüter des Riffs Statue vor Grand Cayman

Es bringt Glück, den Hüter des Riffs zu küssen – das behauptet zumindest Nancy Easerbrook, die den Wassergeist im Vorgarten ihres Tauchshops Divetech in Grand Cayman versenkt hat. Easterbrook erzählt, dass der Bildhauer, der die Meerjungfrau von Sunset House gemacht hat, auch den Hüter des Riffs gemeißelt hat. „Sie sind fast wie Bruder und Schwester“, sagt sie. „Ich stelle mir immer vor, wie sie unter Wasser reden. Wie Delfine.“

Besuche ein Unterwassermuseum

MUSA – Museo Subacuatico de Arte © Jason de Caires Taylor/Barcroft Media/Getty Images

MUSA oder Museo Subacuatico de Arte vor Cancun, Mexiko

“Es ist unglaublich, wenn das Sonnenlicht auf die bunten Schwämme, die auf den Statuen wachsen, fällt und die Farben zum Leuchten bringt“, schwärmt Jason deCaires Taylor, der Erschaffer der 500 lebensgroßen Skulpturen – darunter auch ein Mann, der komplett aus Ohren besteht – die diese Unterwasserinstallation in der Nähe von Cancun, Isla Mujeres und Punta Nizuc in Mexiko umfasst.

Unterwasser sind mehr Menschen als gedacht © Jason deCaires Taylor

Für das ultimative Erlebnis empfiehlt Taylor, Tauchen zu lernen. Er sagt: „Du willst mal einen Schritt zurück machen und dir dir ganze Installation ansehen: Das Schöne am Tauchen ist, dass du in einer 3D-Welt bist – du bist nicht der Erdanziehungskraft ausgesetzt und musst nicht alles auf Augenhöhe anschauen wie in einer Gallerie.“ Lerne mehr über Jasons einzigartigen Job auf seiner Facebook-Seite.

Die größte Unterwasserskulptur aller Zeiten

Die größte Unterwasser-Skulptur aller Zeiten © jasondecairestaylor.com

Ocean Atlas bei New Providence, Bahamas

Die weltweit größte Unterwasserstatue haben wir auch Taylor zu verdanken, Denker und Meißel hinter dem Ocean Atlas. Diese 60 Tonnen schwere Figur symbolisiert, dass die Meere besser geschützt werden müssen, und ist an einem Ort platziert, an dem dringend gearbeitet werden muss. „Die Touristen kommen und sehen Öl. Das ist natürlich das beste Mittel, um Druck auf die Raffinerien auszuüben.“

Check unten die besten Freediving-Locations aus

Bete unter Wasser

Ein Freediver erkundet die Jesus des Abgrunds - Statue
Der Jesus des Abgrunds vor der Küste Portofinos © Julie Gautier

Der Jesus des Abgrunds bei Portofino an der italienischen Riviera

Da, wo der italienische Tauchpionier Dario Gonzatti 1947 beim Tauchen sein Leben verloren hat, steht heute eine zweieinhalb Meter hohe Jesusstatue aus Bronze, die der italienische Bildhauer Guido Galletti erschaffen hat. Sie ist 10 Meter unter der Wasseroberfläche und bei Frei- und Sporttauchern äußerst beliebt. Sie wollen all denen, die ihre letzten Atemzüge unter Wasser gemacht haben, die letzte Ehre erweisen.

Oder besuche den anderen Unterwasserjesus

Jesus des Abgrunds, Key Largo © Getty Images / Aurora Creative

Der Jesus des Abgrunds bei Key Largo, Florida

Aus Gallettis Form entstanden drei Figuren: Die zweite liegt in Grenada, zur Ehre der italienischen Crew, die beim tragischen Untergang des Passagierschiffs M.V. Bianca C 1961 gestorben ist. Die dritte Figur ist im John Pennekamp Coral Reef State Park bei Key Largo in 8 Metern Tiefe. Ihre GPS-Daten sind überall erhältlich, weshalb diese Location eine der meist besuchten Unterwasserattraktionen der Welt ist. Frag einfach einen mit GoPro und Flossen!

Besichtige eine Unterwassergrotte

Martin Zapanta
Eine Unterwasser-Grotte auf den Philippinen

Unterwassergrotte, Bohol, Philippinen

Eigentlich wollte man damit illegale Fischer abschrecken – wie mit Dynamit und Cyanit. Am Ende wurde es eine Pilgerstätte für Taucher. 2010 wurden die 4 Meter hohen Statuen der Jungfrau Maria und des jungen Jesus im Bien Unido Double Barrier Reef Marine Park bei Bohol versenkt.

Erkunde eine Geisterstadt

Eine verborgene Unterwasserstadt? © Shawn Miller

Yonaguni bei den japanischen Ryukyu Inseln

Es ist immer noch ein Rätsel, wer das Atlantis Asiens erbaut hat. Diese Reihe von Sandsteinformationen bei Okinawa in Japan, hat zu viele rechte Winkel, terrassenartige Strukturen, Säulen und andere Eigenheiten, als dass sie ein Werk der Natur sein könnte. Aber wenn sie von Menschen gebaut wurde, wie endete die Stadt dann 5 Meter unter Wasser? 

Erfahre mehr über die Geschichte Hollywoods

Unterwasser Maoi © Randy Olson / Nat Geo Creative

Fake Moai, Osterinseln, Chile

Wie die Moai der Osterinseln – die 7 Meter hohen Monolithen – entstanden sind, ist etwas gruselig. Mit der einzelnen Unterwasserstatue ist das anders. Es ist kein Wunder der Antike, sondern eher ein Flop von Kevin Costner, Rapa Nui, aus dem Jahr 1994, der heute auf Korallen liegt und von Tauchern bewundert werden kann.

Zur nächsten Story