8 coole Locations für den Wings for Life Run

Die härtesten, coolsten, verrücktesten und einfachsten Locations für den Wings for Life World Run
Von Evan David

Der Wings for Life World Run – eines der einzigartigsten Rennen der Welt – kommt immer näher. Am 3. Mai ist es so weit, wenn Läufer auf der ganzen Welt gleichzeitig an die Startlinien treten. Wir haben Trailrunner Ryan Sandes gebeten, uns dabei zu helfen, die härtesten, einfachsten und coolsten Locations für den Wings for Life Run zusammenzustellen. Das hier kam dabei heraus – melde dich jetzt gleich noch an!

Das Rennen gegen … die Hitze

Wings for Life World Run
Dubai, prachtvoll bis in den Himmel © Bloomberg / Getty Images

Dubai
Schwierigkeit: Schwierig – Es wird sehr heiß sein!
Uhrzeit: 15 Uhr

„Die Hitze wird dich bremsen – und mitten am Nachmittag, bei vorhergesagten Temperaturen von ungefähr 30 Grad könnte Dubai ein verdammt hartes Rennen werden“, sagt Sandes. Was es noch schwieriger macht? Für diejenigen, die es so weit schaffen, wartet eine Stelle, von der aus es stetig bergauf geht. Und diese Hügel erreichst du genau dann, wenn dir so richtig heiß ist.

Das Rennen gegen … den Wind

Lauf, Bob Seger, lauf!
Ein Rennen gegen den Wind © Camilo Rozo für Wings for Life World Run

Lima, Peru
Schwierigkeit: Hängt vom Wind ab
Uhrzeit: 8 Uhr morgens

„Rückenwind ist super, Gegenwind eher nicht“, erklärt Ryan. Da der Großteil der Strecke in Lima direkt am Meer verläuft, wird der Wind ziemlich sicher eine Rolle spielen. Sonst könnte es aber ein wirklich angenehmes Rennen werden bei den kühlen Temperaturen am Morgen – und die Aussicht sollte fantastisch sein.

Das Rennen gegen … den Regen

Ob Regen oder Sonne, Wings for Life geht weiter © Mark Dadswell für Wings for Life World Run

Kapstadt, Südafrika
Schwierigkeit: Hängt vom Wetter ab
Uhrzeit: 13 Uhr

Kapstadt ist Ryans Zuhause. Gerade bereitet er sich auf ein großes Rennen in der Woche nach Wings for Life vor und wird deshalb den 3. Mai als Trainingslauf und zum Spaß nutzen. Vielleicht erreicht er dann mal wieder menschliche Geschwindigkeiten. „Letztes Jahr hat es geregnet, was das Zeug hielt. Wenn man in feuchten Klamotten laufen soll, wird es ein anstrengendes Rennen!“ Aber der nächste Tag war immerhin sonnig – es ist also reine Glückssache…

Das Rennen gegen … die Party

Wings for Life World Run
Wings for Life Australien findet im Dunkeln statt © Mark Watson for Wings für Life World Run

Melbourne, Australien
Schwierigkeit: Gehst du vor oder nach dem Rennen Feiern?
Uhrzeit: 21 Uhr

„Das wird ein lustiges Rennen“, sagt Ryan. „In Melbourne wird eine geniale Stimmung herrschen, v.a. für ein Rennen in der Nacht. Für das würde ich mich auf jeden Fall anmelden!“ Natürlich ist es so: Wenn die Teilnehmer in Melbourne direkt nach dem Rennen zum Feiern gehen, werden die Läufer in New York gerade in Richtung Frühstück marschieren.

Das Rennen gegen … die Nacht

Wings for Life World Run
Die Aufgabe in Kalifornien? Patrouille am Morgen © Carlo Cruz for Wings für Life World Run

Los Angeles, Kalifornien
Schwierigkeit: Schwer – wenn du nicht gerade ein Morgenmensch bist
Uhrzeit: 4 Uhr morgens

Die Läufer in Kalifornien werden natürlich um dieselbe Zeit losstarten wie alle anderen – aber jetzt mal ehrlich: Sie triff es härter als den Rest. 4 Uhr morgens ist sowohl für Nachtschwärmer als auch für Frühaufsteher eine komische Uhrzeit. Das heißt, dass sich die Läufer entscheiden müssen, ob sie davor wach bleiben oder früh aufstehen. Unsere Vermutung? In LA werden keine Rekorde aufgestellt werden, außer vielleicht Anzahl der Eier, die zum Frühstück nach dem Rennen gegessen werden.

Das Rennen gegen … die Route

Wings for Life World Run
Dieser flache Abschnitt täuscht... © Maurin Bisig für Wings for Life World Run

Olten, Schweiz
Schwierigkeit: Anstrengend, egal was – viele Hügel und Kurven
Uhrzeit: 13 Uhr

Du brauchst eine Herausforderung? Dann nichts wie los nach Olten in die Schweiz, wo die Strecke kurvig und hügelig ist. „Bei einem steilen Anstieg nach 10 Kilometern wird sich die Streu vom Weizen trennen“, sagt Ryan. „Danach geht es weiter bergauf und der Weg windet sich ständig durch Kurven – kein einfaches Rennen!“

Das Rennen gegen … die Geschwindigkeit