8 verlassene Geisterstädte, die man sehen muss

Von der Goldgräberstadt bis zum versunkenen Unterwasserdorf, die verlassenen Städte seht ihr hier.
Von Alison Mann

Geisterstädte regen die menschliche Fantasie an und wecken in vielen das Bedürfnis, ihnen auf den Grund zu gehen. Egal, ob eine historische Handelsstadt, ein nukleares Katastrophengebiet oder ein Dorf unter Wasser – hier sind die besten verlassenen Plätze.

Wenn du runter scrollst, kannst du eine Kollektion an gruseligen, beeindruckenden und einfach nur coolen menschenverlassenen Orte entdecken. Du solltest das Haus in Namibia vielleicht als Erstes besuchen, schon bald nimmt sich die Wüste zurück, was ihr genommen wurde!

1. Reite ein Kamel bis nach Chinguetti, Mauretanien

Die antike mauretanische Stadt Chinguetti, UNESCO Weltkulturerbe.
Chinguetti, Mauritania © Getty Images/Robert Harding World Imagery

Was: Historische Handelsstadt
Warum wurde sie verlassen? Dies war der absolute Hotspot des 13. Jahrhunderts - der Mittelpunkt des Handels und das religiöse Zentrum der islamischen Kultur. Es ist nun bekannt für seine eindrucksvolle Moschee und antiken Bibliotheken.
Kann ich es mir anschauen? Warum passt du dich nicht der Stimmung dieser Stadt an und reitest auf einem Kamel. Anschließend kannst du auf Entdeckungstour durch die labyrinthähnlichen Straßen gehen.
Verlassenheits-Faktor: Es ist UNESCO Weltkulturerbe, also zugänglich für Touristen.

2. Besuche ein nukleares Katastrophengebiet in Pripyat, Ukraine

Pripyat Geisterstadt am Rande des nuklearen Katastrophengebiets von Tschernobyl in der Ukraine.
Pripyat, Tschernobyl © Getty Images / Lonely Planet Images

Was: Geisterstadt
Warum wurde sie verlassen? Der wahrscheinlich berühmteste verlassene Ort der Welt, wurde 1986 nach einer Explosion am nahe gelegenen Tschernobyl Atomkraftwerk zurück gelassen. Die gut erhaltene Stadt wirkt, wie aus einer Szene eines post-apokalyptischen Films.
Kann ich es mir anschauen? Es ist möglich, die Sperrzone mit einem Pass vom ukrainischen Staat oder auf geführten Touren zu besuchen. Allerdings werden alle radioaktiven Hotspots vermieden.
Verlassenheits-Faktor: Niemand kann wegen der hohen radioaktiven Strahlung hier wohnen. Der Tourismus ist limitiert.

3. Grabe in Bodie nach Gold, Kalifornien

Die berühmte Bodie Goldgräber-Geisterstadt in Kalifornien, die nun zu einem State-Park umgewandelt wurde.
Bodies verlassene Goldgräberstadt © Getty Images

Was: Goldgräberstadt
Warum wurde sie verlassen? Wie aus einem Wild West Film entsprungen, ist Bodie eine echte Goldgräberstadt aus dem späten 18. Jahrhundert und wird von dem California State Parks System in Stand gehalten. Natürlich inklusive der obligatorischen Geistergeschichten von ehemaligen Bewohnern, die dort herum spuken.
Kann ich es mir anschauen? Klar, du wirst keine kommerziellen Einrichtungen finden, was es noch verlassener und gruseliger macht.
Verlassenheits-Faktor: Niemand lebt hier, aber es ist ein beliebter Ausflugsort für Touristen.

4. Wühle durch den Sand in Kolmanskop, Namibia

Kolmaskop Geisterstadt in der Namib Wüste wurde von deutschen Goldsuchern verlassen und wird nun wieder von der Wüste in Beschlag genommen.
Kolmanskop, Namibia © Getty Images/Lonely Planet Images

Was: Wüsten-Geisterstadt
Warum wurde sie verlassen? Im frühen 19. Jahrhundert wollten Deutsche in der Wüste zu Reichtum gelangen und gründeten Kolmanskop. 40 Jahre nachdem sie gebaut wurde, beschlossen die Bewohner, die Stadt 1954 zu verlassen. Die Wüste holt sich nun die Stadt zurück, die Häuser sind bereits zum größten Teil mit Sand gefüllt.
Kann ich es mir anschauen? Man kann um die Geisterstadt herum laufen
Verlassenheits-Faktor: Eine echte Geisterstadt

5. Vermeide es in Consonno, Italien, entdeckt zu werden

Cosonno verlassene Ferienstadt in Italien, war in den 60er Jahren als  das Las Vegas Europas geplant, aber verkommt schon seit Jahrzehnten immer mehr.
Consonno, Italien © Getty Images/Moment Open

Was: Herrenlose Stadt
Warum wurde sie verlassen?
In den 60er Jahren hatte der italienische Unternehmer Mario Bagno große Träume – das Las Vegas von Italien zu errichten. Die Arbeit an dieser Stadt, die die Luxus liebende Elite anlocken sollte, hatte bereits begonnen, als das Schicksal zuschlug. 1978 zerstörte ein Erdrutsch die einzige Straße der Stadt, so dass die Bauarbeiten ein abruptes Ende fanden. Es wurde kurzzeitig als Pflegeheim wiedereröffnet, schloss aber 2007 endgültig seine Türen.
Kann ich es mir anschauen? Es ist der Öffentlichkeit nicht zugänglich
Verlassenheits-Faktor: Es gibt einen Hausmeister auf der Insel und Besucher werden nicht mit offenen Armen begrüßt.

6. Erlebe den verblassten Ruhm vom Michigan Hauptbahnhof, Detroit

Der verlassene Michigan Hauptbahnhof in Detroit, USA, wurde in den 80er Jahren geschlossen und dient seitdem als Filmkulisse.
Michigan Hauptbahnhof, Detroit © Getty Images/Flickr RM

Was: Verlassener Bahnhof
Warum wurde er verlassen? Der Bahnhof wurde 1913 gebaut und man hatte große Pläne. Es sollte das Tor zum mittleren Westen werden. Unglücklicherweise ging nicht nur Detroits Wirtschaft, sondern mit ihr, der Bahnhof, den Bach runter. Der letzte Zug tuckerte Ende der 80er Jahre auf dem Gleis. Es wird seitdem für Hollywood Filme genutzt, wie Transformers oder Four Brothers.
Kann ich es mir anschauen? Der Zugang ist eingeschränkt
Verlassenheits-Faktor: Du kannst mit einem Auto vorbeifahren

7. Schwimme im Reschensee, Italien

Unter dem Reschensee in Italien befindetet sich ein überschwemmtes Dorf und nur der Kirchturm schaut aus dem Wasser heraus.
Reschensee in Italien © Getty Images/Vetta

Was: Versunkenes Dorf
Warum wurde es verlassen? Der Reschensee ist wahrscheinlich am bekanntesten für seinen unter Wasser stehenden Kirchenturm, der in der Mitte des Sees steht. 1939 wurde beschlossen, zwei Naturseen zu vereinen und das Dorf zu überschwemmen – Graun und ein Teil von Reschen. Die Arbeit endete in den 50er Jahren, 163 Häuser und 523 Hektar Land wurden überflutet.
Kann ich es mir anschauen? Klar, du kannst über den See wandern, wenn er gefroren ist
Verlassenheits-Faktor: Es ist in der Mitte vom See, also ziemlich verlassen

8. Oradour Sur Glane, France

Ourador sur Glane Geisterstadt in Limousin, Frankreich, wurde während des zweiten Weltkriegs verlassen.
Ourador sur Glane © Getty Images/Moment Open

Ort: Limousin, Frankreich
Was: Verlassenes Dorf
Was ist geschehen? Oradour sur Glane ist ein Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Überreste des Dorfs blieben seit 1944 unberührt und dienen als schmerzliche Erinnerung an die Gräueltaten des Krieges.
Kann ich es mir anschauen? Ja, Touristen können diesen bewegenden Ort besuchen
Verlassenheits-Faktor: Sehr verlassen

Zur nächsten Story