Die 6 schnellsten Frauen der Welt

Sie sind die schnellsten Girls des Planeten. Egal ob im Wasser, an Land oder in der Luft!
Von Will Gray

Seit über einem Jahrhundert versuchen sich die Menschen gegenseitig mit Rekorden zu besiegen: in Höhe, Weite und in Schnelligkeit. Vor allem Letzteres ist nichts für Angsthasen und die wichtigsten Zutaten um als erster durchs Ziel zu kommen, nennen sich Adrenalin und Wahnsinn. Eigentlich verbinden wir mit hohen Geschwindigkeiten in und auf diversen Vehikeln immer den männlichen Teil der Schöpfung - zu Unrecht! Es gibt sie nämlich, die wagehalsigen Rennfahrerinnen, die genauso schnell sein können, wie ihre Kollegen.
 

Fliegende Frauen
 

 

Die schnellste Wingsuit-Pilotin der Welt Ellen Brennan kreist über dem Gebirge.
Ellen Brennan © Damien Deschamps

Name: Ellen Brennan
Geschwindigkeit: 190 km/h

Brennan ist eine der besten Wingsuit-Pilotinnen der Welt. Sie stellt einen Rekord nach dem anderen auf und gewann jede Base-Competition der letzten zwei Jahre (ausgenommen 2015, das verpasste sie.) Aus einem Flugzeug erreichte sie sogar schon mal ein Tempo von 230 km/h.

"Ich war fast schockiert, dass ich das Fliegen so gut drauf habe. Nach meinem ersten Flug setzte ich also alles daran die beste zu werden," erzählt Ellen. "Bei jedem Wetter war ich beim Springen und habe Videos und GPS Daten analysiert!"


Die schnellste Fahrerin eines Elektromobils

Eva Håkansson mit ihrem Rekord-Mobil
Eva Håkansson © Scooter Grubb

Name: Eva Håkansson
Geschwindigkeit: 439, 9 km/h

Håkansson bricht alle Rekorde in ihrem KillaJoule, eine Art elektrischer Beiwagen, der als schnellstes elektrisches Bike der Welt gilt. Die Medizinstudentin erreichte ihre eigene Bestleistung 2014 mit 387,328 km/h.

"In den letzten Jahren hat der Sport mich meine ganze Zeit und mein ganzes Geld gekostet," gibt Eva zu, die allerdings durch ihr Engagement in der Johnnny Walker Joy Will Take You Further Kampagne langsam wieder ins Plus kommen dürfte. "Es war der Wahnsinn. Als ich den Rekord aufstellte, wusste ich, ab jetzt betrete ich jungfräuliches Gebiet. Das ist ziemlich nervenaufreibend."

Die schnellste Seglerin

Zara Davis segelt in der Wüste von Namibia dem Weltrekord entgegen.
Zara Davis © Pete Davis

Name: Zara Davis
Geschwindigkeit: 84,87 km/h

Zarah ist eigentlich Osteophatin und reiste zu einem speziell angefertigten Kanal in Namibia, um ihren Rekord aufzustellen. Vor ihr gab es lediglich zwei Frauen, die über 40 Knoten -  also 74 km/h -  gekommen waren.

"Wir segelten mit über 45 Knoten und der Kanal war windig und choppy," erinnert sich Zarah. "Der Törn an sich war sehr ruhig, fast bewegungslos - aber genau das sind die schnellsten, weil du dich nicht um dein Equipment kümmern musst!"

Siebenmalige Motorrad-Rekordbrecherin

Valerie Thompson beim Rekord in den Bonneville Salt Flats
Valerie Thompson © Auto Mutt Productions

Name: Valerie Thompson
Geschwindigkeit: 350,63 km/h

Valerie ist eine der schnellsten Motorrad-Fahrerinnen und eines der wenigen Mitglieder des Bonneville 200-Meilen-Clubs. Sie stellte ihren Rekord im letzten Jahr auf einer CTEK BMW s 1000 R auf und will in diesem Monat noch einen draufsetzen.

"Als ich anfing zu fahren, hab ich mich nicht getraut, mich wie ein Mädchen zu verhalten," sagte Valerie gegenüber HNGN in einem Interview. "Jetzt kann ich mich wie ein Girl fühlen, ich könnte sogar Strass-Steine auf meinen Helm und auf mein Bike machen. Dem Motorrad ist egal welches Geschlecht ich habe!"

Die Schnellste auf vier Reifen

Jessi Combs beim Weltrekord
Jessi Combs © www.landspeed.com

Name: Jessi Combs
Geschwindigkeit: 632,49 km/h

Die TV-Moderatorin erreichte die Wahnsinns-Geschwindigkeit von 632 km/h in einem umgebauten F-104 Lockheed Starfighter auf einem ausgetrockneten Seebett in Oregon. So knackte sie den vorherigen Rekord von 135 km/h um ein Mannigfaltiges!

Trotzdem gibt s noch Eine, die schneller war als sie, allerdings auf nur drei Reifen. Kitty O'Neal hält seit 1976 diese Position mit 823, 98 km/h. Wie das geht? Zauberei!

Die schnellste Frau auf zwei Reifen

Becci Ellis auf ihrem Turbo-Bike beim Weltrekord auf zwei Rädern.
Becci Ellis © Phil Evans

Name: Becci Ellis
Geschwindigkeit: 425 km/h

Elli's Mann hat drei Jahre an dem Turbo-Booster für ihre 1300cc Hayabusa Maschine gearbeitet - aber es hat sich gelohnt! Im Jahr 2014 brach Becci den Rekord und obwohl sie danach einen schweren Unfall hatte, plant sie noch schneller zu werden.

"Hier ging es ja nicht nur um einen Rekord, es ging um alles, wofür wir so hart gearbeitet haben," erzählt Becci. "Wir setzen uns nun nochmal dran und machen das Bike noch besser, damit es stabil bei allen Geschwindigkeiten über 400 km/h läuft!

read more about
Zur nächsten Story