Ein Kampf gegen Strömung und Dunkelheit

Rafa Ortiz ist Kajakfahren bei Tageslicht zu easy, er begibt sich in die Finsternis des Untergrunds.
Von Josh Sampiero

Tief im Herzen Mexikos finden sich unzählige Mysterien. Einige davon sind einzigartig, wie das Höhlensystem im Grutas de Cacahuamilpa National Parks. Bei Höhlenwanderern ist das System sehr beliebt, aber niemand hat es bislang so kennengelernt wie Rafa Ortiz und seine Freunde Jared Meehan und Andrew Pollock.

Zwei Untergrundflüsse liefern die perfekten Bedingungen, um Kajak und Paddel auszupacken und sich hinein in die Dunkelheit zu stürzen. Ortiz und Co. stellten sich dem Abenteuer. Im Video oben findest du heraus, wie es sich anfühlt, gegen die Strömung und die Dunkelheit im Untergrund Mexikos zu kämpfen.

Mehr Kajak-Action im Untergrund

Eine der größten Herausforderungen bestand darin, alle Vorbereitungen zu treffen, die die Expedition überhaupt erst möglich machten. „Bis jetzt war es echt schwierig“, meint Ortiz vor dem Abenteuer. „Zumindest, was die Organisation betrifft.“

Ganz unbekannt ist das für Rafa aber nicht. Bereits im Jahr 2013 hat er dieser Höhle einen Besuch abgestattet. Mit einem Blick auf die Topographie der Umgebung wurde ihm klar, dass über die 3 Kilometer lange Section nicht wirklich viele Vertical-Drops zu finden sind, jedoch einige Wildwasserpassagen mit Grad III und kleinere Abschnitte mit Grad IV zu überwinden sind. Vorbereitung ist also das A und O – besonders, wenn das Ganze in vollkommener Dunkelheit stattfindet.

Mit Hochleistungsstirnlampen ausgerüstet duckte, tauchte und paddelte sich das Team durch die Wassermassen, bis sie schlussendlich das Licht am Ende des Tunnels – buchstäblich – zu Gesicht bekamen.
 

Du willst die längere Version des Videos sehen? Hier geht’s lang.

read more about
Zur nächsten Story