Das Internationale Sechstagerennen

Olbia (Sardinien)
© Jonty Edmunds/KTM Images/Red Bull Content Pool

Das Internationale Sechstagerennen, auch "Motorrad-Olympiade" genannt, ist ein einzigartiges Event, das jedes Jahr in einem anderen Land stattfindet. Bei dem Wettbewerb entscheidet sich, welche Nation den Titel des Enduro World Champion tragen darf. 630 Teilnehmer aus 36 Ländern fahren zum 100. Geburtstag auf sardischen Routen. Die Renndistanz von 1.500 Kilometern ist auf sechs Tage mit besonderen Tests und Battles aufgeteilt. Der Höhepunkt ist das EICMA Final Event. Als Favoriten für den Sieg gelten die Titelverteidiger: das französische Team, für das unter anderem die Sieger der E1- und E3-Klasse der diesjährigen Enduro-Weltmeisterschaft Christophe Nambotin und Antoine Meo fahren. Auch von den Australiern und dem Heimteam Italien wird eine gute Performance erwartet.