Rallye Dakar 2015

Buenos Aires, Argentinien
© Marcelo Maragni

2015 will der Dakar-Veranstalter ASO das härteste Rennen der Welt wieder zurück zu seinen Wurzeln führen: Die anstrengenden Marathon-Etappen werden wieder für alle Klasse geöffnet. Start und Ziel werden sich zudem wieder in Buenos Aires, der Hauptstadt von Argentinien, befinden – dort wo die Rallye 2009 zum ersten Mal stattfand. Doch nicht alles an der Dakar 2015 findet seinen Ursprung in der Geschichte des Rennens. Der Ruhetag wird in Iquique stattfinden, doch jede Kategorie wird an einem anderen Tag pausieren: Autos und Trucks legen am 10. Januar eine Pause ein, während die Motorräder und Quads am 12. Januar die Motoren ruhen lassen. Die Dakar 2015 macht auf dem 9000 Kilometer langen Rundkurs nach Termas de Río Hondo und zurück nach Buenos Aires auch Abstecher nach Bolivien und Chile.