Red Bull X-Fighters: Madrid

Madrid, Spanien
© Jörg Mitter/Red Bull Content Pool

Die Red Bull X-Fighters World Series 2016 starten in Madrid mit einem Abend, der alle Rekorde bricht: Tom Pagès trotzte den Gesetzten der Schwerkraft und holte sich in der legendären Stierarena Las Ventas seinen historischen vierten Sieg in Folge.

Aber nicht nur Pagès‘ Sieg wird in die Geschichte der X-Fighters in Madrid eingehen: Er setzte auch die erste Landung eines Front Flair innerhalb eines Wettbewerbes in den Dirt – das sogar mehrmals hintereinander – und läutete damit einen neue Ära des Freestyle-Motocross ein.

Obwohl sein Run in den Finals nicht ganz perfekt ausfiel, schaffte er es dennoch mit seinem Front Flair – zusammen mit seinem einzigartigen Bike Flip und seinen zwei Body Varials – den X-Fighter Champion Clinton Moore und Double-Backflip-König Josh Sheehan im Drei-Mann-Finale auf Abstand zu halten.