SuperEnduro trifft auf Barcelona

Die aufregende Indoor Series erreicht Spanien. Warum ihr das auf keinen Fall verpassen solltet…
SuperEnduro Barcelona 2013 Taddy Blazusiak
Taddy Blazusiak auf Platz eins in Polen © Jonty Edmunds
Von Jonty Edmunds

Es ist der zweite von drei Runden der 2013 FIM SuperEnduro World Championship Mini Series und es wird ein absoluter Knaller. Hier sind fünf Gründe, warum man die Indoor Enduro De Barcelona auf keinen Fall verpassen sollte…


Der Titelverteidiger…
Wenn es ums Gewinnen der Indoor Enduro Races geht, ist Taddy Blazusiak unser Mann. Mit drei aufeinanderfolgenden Gewinnen der Indoor Enduro De Barcelona reist der supertalentierte Pole als Führender der 2013 SuperEnduro Series an. Wird Taddy in Barcelona den vierten Sieg klar machen? Oder wird der KTM-Star patzen und sich zum ersten Mal seit 2010 nicht den Sieg sichern? Wie es auch immer laufen wird, eines ist sicher – Blazusiaks Brillanz macht ihm zu beidem, einem Fahrer der schwer zu schlagen ist und einem spektakulär anzusehendem.


Die Strecke…
Immer schnell, immer hart und immer unvorhersehbar – die Indoor Enduro De Barcelona is bekannt für ihre High-Speed Racing Action, bei der nichts entschieden ist, bis sich die karierte Flagge nicht senkt. Unter den Indoor Enduro Events hat Barcelona die weltweit längste Startgerade, den längsten ’Rock Garden’, rutschigere Logs als ein Welsh Forest und ein mit Felsen und Logs gefülltes Betonschwimmbecken, das berühmt dafür ist, die Fahrer einzuweichen und Bikes zu versenken.

Die Kontrahenten…
Entschlossen und engagiert: Was diesen Fahrern an Erfahrung fehlt, versuchen sie mit Mut wettzumachen. Es gibt eine große Anzahl an heißblütigen Herausforderern, die sich darauf konzentrieren Barcelona zu beeindrucken: Der Spanier Alfredo Gomez und der Italiener Thomas Oldrati wollen ihre Leistung von der Weltmeisterschafteröffnung in Polen verbessern, während erfahrene Enduro World Championship-Routiniers, wie Lorenzo Santolino (Spanien), Matti Seistola (Finnland) und Rodrig Thain (Frankreich), darauf hoffen, ihre Saison mit einem soliden Start zu beenden.


Die Erfahrenen…
Jonny Walker, David Knight, Joakim Ljunggren und Antoine Meo – vier der größten Namen im Enduro. Sie müssen alles richtig machen in Barcelona. Walker muss nach seinem zweiten Platz in Polen beweisen, dass er alles hat, um ein Overall SuperEnduro Event zu gewinnen. Für Knight bedeutet dieses Aufeinandertreffen die Chance, seinen ersten Sieg dieser Saison zu beanspruchen, nachdem er vor acht Wochen in Polen schon schmerzhaft nah dran war. Für Ljunggren bringt die zweite Runde der Serie die Chance, sich nach seinem wahrlich enttäuschenden Ergebnis bei der Eröffnung der Serie zu lösen. Und für Meo bietet es die Gelegenheit zu zeigen, dass er trotz seiner Fokussierung auf das kürzliche Le Touquet Beach Race mehr ist als nur ein Mitspieler für die erfahrenen Indoor Heavyweights ist… und bereit ist, sich am Lenker mit den Allerbesten zu messen.

SuperEnduro David Knight – Honda
David Knight verpasst Sieg in Polen knapp © Jonty Edmunds

Der Held in der Heimatstadt…
Ivan Cervantes wird seinen ersten (und wahrscheinlich auch einzigen) Auftritt im 2013 Superenduro World Championship in Barcelona haben – etwas, das den erwarteten 12.000 verrückten Endurofans sicher gefallen wird. Seine letzten Siege 2008 und 2005 liegen jedoch schon eine Weile zurück. Er wird außerdem zum zweiten Mal sein Debüt im KTM Enduro Factory Team geben. Er ist ein echter Showman und mehr als in der Lage, mit Blazusiak, Walker, Knight und Co. Schritt zu halten. Egal ob er gewinnt oder verliert, Mr C. ist der Publikumsliebling und wird eine Wahnsinns-Show liefern!

Related
Jonny Walker
read more about
Zur nächsten Story