Wales Rally GB in Bildern

Von Greg Stuart
Pro tip: use your keyboard to jump between photos
Latvala greift an
Latavala, Wales Rally, GB, 2012.
Latvala greift an Jari-Matti Latval ackerte sich am ersten Tag durch den Waliser Kies. Der Finne übernahm auf Etappe 3 die Rallye-Führung von seinem Teamkamerad Petter Solberg, aber: Halten seiner Nerven die vollen drei Tage, um seine erste Rallye nach Schweden im Februar zu gewinnen?
Der lässige Loeb
Loeb, Wales Rally, GB 2012.
Der lässige Loeb Auf Kurs zu seinem neunten Welttitel tat Loeb seine fehlende Geschwindigkeit im Vergleich zum Ford-Duo Latvala und Solberg ab und kam am ersten Tag als Dritter an. „Ich habe überall volle Pulle gegeben, aber es gab keine Chance die Fords zu kriegen.“, sagte der Franzose.
Neuville hebt ab
Neuville, Wales Rally, GB 2012.
Neuville hebt ab Thierry Neuville war am ersten Tag an der Spitze des Feldes, kam aber nur als Siebter ins Ziel. Der Belgier würde im weiteren Verlauf der Rallye noch auf den achten fallen, nur kurz vor Matthew Wilson, der nach Monte Carlo im Januar erstmals in die WRC zurückkehrte.
Waliser Landschaft
Kevin Abbring, Wales, Rally GB, 2012.
Waliser Landschaft Kevin Abbring überwand einige der Waliser Küstenstraßen in seinem Skoda Fabia S2000. Doch die Rallye endete für den jungen Holländer vorzeitig, als er mit einem Unfall beim zweiten Test am Samstag rausflog.
Solberg sicherer Zweiter?
Solberg Wales Rally GB 2012
Solberg sicherer Zweiter? Petter Solberg gewann im Jahr 2002 seinen ersten WM-Lauf überhaupt in Wales und sah für den 2. Platz gesetzt aus, als er mit 6,4sek Vorsprung auf Loeb in den zweiten Tag ging. Aber Setup-Probleme und eine unangenehme Landung auf Etappe 16 warfen den Norweger auf den Dritten zurück.
Frustrierter Hirvonen
Hirvonen Wales Rally GB 2012
Frustrierter Hirvonen Mikko Hirvonen drohte mit seinem Citroen Mads Osterbergs vierten Platz zu beanspruchen, aber am Ende einer frustrierenden Rallye blieb er auf dem Fünften. Hirvonen blieb nur der Schluss-Tusch, als er am Veranstaltungsende die Power-Etappe gewann.
Olgier lässt den Schlamm spritzen
Ogier, Wales, Rally GB, 2012.
Olgier lässt den Schlamm spritzen Sebastien Ogier durchnässt die Fotografen auf der Sweet Lamb-Etappe. Dem Franzosen gelang im einzig verbliebenen Volkswagen Motorsport-fielded Skoda Fabia ein beeindruckender 12. Rang und er gewann die S2000-Klasse.
Al-Attiyah mit hohen Zielen
Al-Attiyah, Wales, Rally GB, 2012.
Al-Attiyah mit hohen Zielen Der allseits beliebte Olympia Bronze-Medaillengewinner Nasser Al-Attiyah beeindruckte in seinem Citroen DS3 und kam als Zehnter ins Ziel.
Loeb marschiert durch
Loeb Wales Rallye GB 2012
Loeb marschiert durch Loeb schob sich an Solberg vorbei und landete insgesamt auf Platz 2. Theoretisch kann jetzt nur noch Mikko Hirvonen den Franzosen daran hindern, sich in den letzten drei Events des Jahres den Titel zu schnappen.
Latvala schnappt den Sieg!
Latavala, Wales Rally, GB 2012.
Latvala schnappt den Sieg! 217 Tage nach seinem letzten Sieg gewinnen Jari-Matti Latvala und sein Co-Fahrer Miika Antilla in Wales die Rally GB mit 27,8sek vor Loeb. „Das ist ein fantastisches Gefühl.“, sagte Latvala. © Ford Motorsport