Sainz verspricht zurück nach Dakar zu kommen

Nachdem er dieses Jahr ausschied, möchte Carlos Sainz 2014 wieder dabei sein.
Dakar Rally 2013 Carlos Sainz
Sainz möchte 2014 zurück © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
Von Greg Stuart

Carlos Sainz sagte, dass er gerne ein Teil des Qatar Red Bull Rally Teams bleiben würde und 2014 wieder nach Dakar zurückkehren, aber er möchte sichergehen, dass das Team vollkommen auf die Veranstaltung nächstes Jahr vorbereitet ist.

Sainz führte 2013, war aber gezwungen das Rennen abzubrechen, nach dem ein Fehler am Motor entdeckt wurde.

Sainzs Teamkollege Nasser Al-Attiyah litt am selben Problem, nur zu einem späteren Zeitpunkt des Rennens und musste ebenfalls aufgeben.

Aber dazwischen schafften es die beiden Fahrer fünf der acht Etappen, an denen sie teilnahmen, zu gewinnen, obgleich der Qatar Red Bull Buggy erst fünf Monate vor dem ersten rennstart gebaut wurde.

Dakar Rally 2013 Carlos Sainz
Sainz gewann erste Etappe in Dakar 2013 © Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool

"Als allererstes möchte ich sagen, dass es toll war wieder hier zu sein und dass ich diese Entscheidung nicht bereut habe", sagte Sainz dem Autosport Magazin.

"Wir wussten, dass das Projekt noch in den Kinderschuhen steckt und jetzt geht es darum auszuprobieren und zu arbeiten. Wenn wir daran arbeiten können, möchte ich gerne wiederkommen."

"Man kann das erste Jahr zum lernen nutzen, aber das zweite Jahr in der selben Art - da bin ich mir nicht so sicher", fügt er hinzu. "Nasser ist klever und er weiß, was wir jetzt zu tun haben und auf diese Weise wäre ich mehr als glücklich ihm helfen zu können."

"Wir könnten ein starkes Team bilden, aber wir müssen jetzt mit der Arbeit beginnen um noch die Aussicht auf ein gutes Ergebnis zu haben. Wie werden spätestens nächsten Monat einen Plan entwerfen."

© Marcelo Maragni/Red Bull Content Pool
read more about
Zur nächsten Story