Reichlich Crashs beim X Games München Rallycross

Schlechtes Wetter sorgte bei der ersten der beiden Rallycross-Runden für ein spannendes Rennen.
X Games München Rallycross 2013 Bryce Menzies.
Der Dodge Dart von Bryce Menzies erlitt Schäden © Lukas Pilz
Von Greg Stuart

Begrüßt wurden die Teilnehmer der X Games München Ford Rallycross-Session in Fröttmaning an diesem Nachmittag mit Regen. Einige hatten mit dem schlechten Wetter Probleme. Ironischerweise war das Event zum Kalender hinzugefügt worden, weil es bei den X Games Barcelona wegen des schlechten Wetters gecancelt worden war.

Die zwei besten Fahrer aus jeder der vier Vorrunden kamen automatisch ins Finale. Übrig waren demzufolge Liam Doran, Brian Deegan, Tanner Foust, Patrik Sandell, Ken Block, Mattias Ekström, Toomas Heikkinen und Anton Marklund.

Zwei Verlierer aus den Vorrunden konnten beim Last Chance Qualifier beweisen, dass sie des Finales würdig sind. Geschafft haben es der 2012 European Rallycross-Champion Timur Timerzyanov und X Games Foz do Iguaçu-Goldmedaillist Scott Speed.

X Games München Rallycross 2013.
Chaos beim Start des Finales © Lukas Pilz

Das Rennen begann bei zunehmend stärkerem Regen, der sowohl die Strecke als auch die Haupttribüne erwischte, auf der unter anderem der World Rally Championship-Tabellenführer Sébastien Ogier und die neuseeländische Drift-Legende 'Mad Mike' Whiddett saßen. Das erste Rennen war nur von kurzer Dauer, weil Timerzyanov sich in Runde zwei an Block heftete, wodurch beide Wagen ins Schleudern gerieten und den Russen rückwärts in die Reifenwand beförderten.

Die rote Flagge wurde geschwenkt. Das Rennen wurde neu gestartet. Trotz der Schäden an den Wagen vieler Teilnehmer schafften es alle auf den Grid. Acht Runden standen noch an.

Als die Ampel auf Grün schaltete, setzte sich Toomas Heikkinen an die Spitze. Die Frage, ob die Fahrer in der zweiten Runde etwas friedlicher fahren würden, konnte schnell verneint werden, als es Timerzyanov zum zweiten Mal in der ersten Kurve erwischte und er gemeinsam mit dem Ford Fiesta von Patrik Sandell endgültig ausscheiden musste. Der außer Kontrolle geratene Fiesta von Tanner Foust kollidierte mit dem Volkswagen Polo R von Anton Marklund, kämpfte sich aber trotz erheblichen Schadens rechts-hinten am Wagen durch das komplette Rennen.

Sébastien Ogier bei den X Games München beim Rallycross 2013.
Sébastien Ogier hat trotz Regen gute Laune © Lukas Pilz

Brian Deegan erlitt auch Schäden und fiel kontinuierlich zurück. Der zweifache DTM-Champion Mattias Ekström fuhr den zweiten von Marklund Motorsport eingesetzten Volkswagen Polo. Der drehte sich mitten im Rennen in der ersten Kurve, bevor er sich wieder fing.

An der Spitze führte Doran vor Heikkinen, bis sich in der vorletzten Runde Ken Block auf Platz zwei vorkämpfte. An diesen Positionen änderte sich bis zum Ende des Rennens nichts: Der britische Doran holte Gold, obwohl er das halbe Rennen mit einem platten Hinterreifen gefahren war, Block wurde Zweiter und Heikkinen Dritter. Die beiden Volkswagen von Marklund und Ekström fuhren auf Platz vier und fünf.

Neustart bei den X Games München Rallycross 2013.
Neustart des Finales © Lukas Pilz

"Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll", sagte Doran nach dem Rennen. "Ich hatte ein halbes Rennen lang einen Platten und ich dachte, ich würde Letzter werden. Aber alles, was ich über Funk gehört habe, war: 'Du hast einen guten Vorsprung, mach weiter so, du musst weiter Druck machen.' Ich wirke wahrscheinlich gerade nicht besonders aufgeregt, aber es ist noch nicht so richtig bei mir angekommen."

"Ich denke, dass das ein aufregender Tag war", sagte Ekström. "Ich bin ziemlich glücklich, Fünfter geworden zu sein. Nach meiner Drehung habe ich den Anschluss an die Spitze verloren. Es war ein bisschen enttäuschend, das Rennen nicht zu Ende fahren zu können. Aber wir haben zumindest gesehen, dass wir hart gekämpft haben. Morgen ist ein neuer Tag."

Morgen gehen die X Games München Ford Rallycross-Sessions in eine neue Runde. Für die Mechaniker der weniger gesund aussehenden Wagen wird das wohl eine etwas längere Samstagnacht.

Mehr Action von den X Games München? Die gibts hier auf der Event-Seite.

read more about
Zur nächsten Story