Drei auf einen Streich für Cairoli in Finnland

Der MX1-Weltmeister setzt seine Erfolgsserie fort und führt nun mit souveränem Vorsprung…
Tony Cairoli MX1 2013 Weltmeisterschaft Red Bull KTM Factory
Cairoli führt die MX1-Fahrer in die erste Kurve © Ray Archer / KTM Images
Von Joseph Caron Dawe

Tony Cairoli holte in Finnland seinen dritten GP-Sieg in Folge – sein achter in der Saison – und vergrößert seinen Vorsprung in der MX1-Weltmeisterschaft auf 99 Punkte.

Der Fahrer von Red Bull KTM Factory Racing landete bisher bei allen 12 Runden der Saison auf dem Podium, und mit dem 62. Grand Prix-Sieg seiner Karriere kommt er seinem fünften MX1-Titel in Folge noch näher.

Den Sieg holte er sich mit zwei redlich verdienten Rennsiegen in Hyvinkää. Im ersten Moto musste sich Cairoli gegen den hartnäckigen Clement Desalle durchsetzen, um den Sieg zu erringen. Er überholte den Belgier in der 16. von 22 Runden und gab die Führung danach nicht mehr ab. Suzuki-Fahrer Desalle landete auf Platz zwei, und Cairolis Teamkollege Ken de Dycker wurde Dritter.

Für Gautier Paulin, Cairolis härtesten Konkurrenten um die Führung in der Gesamtwertung, war es ein weiterer harter Grand Prix. Der Franzose konnte sich trotz eines gefährlichen Augenblicks auf dem Sattel halten und wurde Sechster.

Im zweiten Moto machte Desalles Teamkollegen Kevin Strijbos Cairoli das Leben schwer. Das Duo kämpfte um die Führung, doch Cairoli schaffte es, Strijbos Angriffe abzuwehren und gewann schließlich mit einem Vorsprung von sechs Sekunden.

Das größte Drama spielte sich jedoch hinter den Plätzen eins und zwei ab. Dort kämpften Desalle und Tommy Searle um Platz drei. Der Suzuki-Fahrer zeigte einen aggressiven Fahrstil und drängte Searle damit von der Strecke. Searle fiel um zwei Plätze zurück, während Desalle Dritter wurde. Paulin überquerte die Ziellinie als Vierter.

Im Endergebnis landete Cairoli auf Platz eins, Desalle folgte auf der Zwei und Strijbos wurde Dritter. Paulins sechster Gesamtplatz wirft den Kawasaki-Fahrer in seinem Kampf mit Cairoli um den Titel weit zurück.

MX1 Rennen 1 Ergebnis:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM
2. Clement Desalle, BEL, Suzuki
3. Ken de Dycker, BEL, KTM
4. Jeremy van Horebeek, BEL, Kawasaki
5. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki

MX1 Rennen 2 Ergebnis:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM
2. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki
3. Clement Desalle, BEL, Suzuki
4. Gautier Paulin, FRA, Kawasaki
5. Jeremy van Horebeek, BEL, Kawasaki

Endergebnis MX1 beim GP von Finnland:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM – 50 Punkte
2. Clement Desalle, BEL, Suzuki – 42
3. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki – 38
4. Ken de Dycker, BEL, KTM – 35
5. Jeremy van Horebeek, BEL, Kawasaki – 34

Gesamtwertung der MX1-Weltmeisterschaft nach Runde 12:
1. Antonio Cairoli, ITA, KTM – 564 Punkte
2. Gautier Paulin, FRA, Kawasaki – 465
3. Clement Desalle, BEL, Suzuki – 456
4. Ken de Dycker, BEL, KTM – 441
5. Kevin Strijbos, BEL, Suzuki – 365

read more about
Zur nächsten Story