Pages startet neues Red Bull X-Fighters-Kapitel

"Eigo sagte immer 'Geh auf's Ganze', also ging ich auf's Ganze", so Gewinner Thomas Pages.
Red Bull X-Fighters Star Thomas Pages gewinnt das Red Bull X-Fighters
Davon getragen: Thomas Pages in Mexiko gekrönt © Jorg Mitter / Red Bull Content Pool
Von Paul Keith

Der Franzose trug Satos Namen auf dem Shirt bei seinem emotionalen Sieg bei der Aufwärmrunde zur World Tour 2013 in Mexiko-Stadt am Freitagabend.

Der Geist von Sato, der bei einem FMX Unfall letzte Woche in seinem Heimatland Japan auf tragische Weise ums Leben kam, füllte die spektakuläre Stierkampfarena am Monumental Plaza de Toros.

"Eigo ist für uns alle wie ein Bruder. Wir alle haben ihn geliebt", so Pages. "Es war hart, aber ich denke wir sind alle glücklich wegen Eigo hier zu sein."

© Predrag Vuckovic/Red Bull Content Pool

Das Red Bull X-Fighters Event begann mit einer Hommage an den populären Rider, woraufhin der Himmel von Mexiko-Stadt minutenlang von Applaus erfüllt war.

Die Höhen von Mexiko, die die Fahrer beim WRC Mexico im Norden in Leon auf die Probe stellten, nahmen den Bikes einiges an Power ab und zwangen die Fahrer, ihre Maschinen neu einzustellen.

Josh Sheehan, Rob Adelberg und der 17-jährige Lokalmatador Erick Ruiz konnten beeindrucken, doch die Fahrer, die wirklich auf sich aufmerksam machten, waren Levi Sherwood, Dany Torres (beide holten ihre ersten Red Bull X-Fighters World Tour Sieg in dieser Arena) und Pages.

Red Bull X-Fighters-Star Danny Torres feiert seinen Halbfinalsieg
Trommelwirbel für Torres © Jorg Mitter / Red Bull Content Pool

Der amtierende Champion Sherwood, dessen X-Fighters-Geschichte mit einem spektakulären Sieg in der Stadt 2009 begann, hatte anfänglich im Qualifying zu kämpfen, machte aber seinen Weg ins Halbfinale auf Kosten des spanischen Publikumslieblings Maikel Melero.

Dort angekommen besiegte ihn Meleros Landsmann Torres, der das Ganze mit einem Trommelwirbel auf dem Drumkit auf der Bühne oberhalb der Arena feierte. Im Finale drehte Torres seine Runden durch die Arena mit der japanischen Flagge um die Schultern gehängt.

Aber sogar auf diesen krassen Höhen fuhr Pages auf einem anderen Level, mit einer Reihe spektakulärer Tricks. Während Torres geschmeidiger und gefasster wirkte, war Pages wie eine Naturgewalt, flog sich drehend durch die Lüfte und landete mit seinem Special Flip den besten Trick des Abends.

"Diese ganzen Tricks sind wirklich hart für mich, aber ich mache das lieber als Backflips", so Pages. "Ich habe jeden Tag neue Ideen für Tricks. Wenn ich schlafe, wenn ich esse. Das Einzige, woran ich denke, ist Freestyle."

Klickt hier, um das ganze Event zu sehen.

read more about
Zur nächsten Story