Herlings in Deutschland wieder nicht zu stoppen

Der MX2-Weltmeister siegt 2013 in 13 Rennen 13 Mal.
Jeffrey Herlings, Jordi Tixier MX2 Weltmeisterschaft 2013, Red Bull KTM Factory.
Jeffrey Herlings jagt Jordi Tixier in Deutschland © Ray Archer / KTM Images
Von Joseph Caron Dawe

Jeffrey Herlings scheint auf dem Weg zu seinem zweiten MX2-Weltmeistertitel keine Hindernisse vorzufinden. Der Holländer gewann erneut: diesmal beim Großen Preis von Deutschland.

Der Fahrer von Red Bull KTM Factory holte einen zweifachen Motosieg und hat damit in 13 Runden 13 Siege eingefahren. Der zweite Titel in Folge scheint nur noch eine Formalität.

Herlings gewann mit 34 Sekunden im ersten und 54 Sekunden im zweiten Rennen. Teamkollege Jordi Tixier landete nach einem 3-2-Finish in beiden Rennen auf dem zweiten Podiumsplatz.

Glenn Coldenhoff feierte den ersten Grand-Prix-Podiumsplatz seiner Karriere mit einem 5-3-Ergebnis, das ihm Platz drei sicherte. Die nächste Runde der Meisterschaft findet in Loket (Tschechien) statt.

MX2, Rennen 1:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Christophe Charlier, FRA, Yamaha
3. Jordi Tixier, FRA, KTM
4. Max Anstie, GBR, Suzuki
5. Glenn Coldenhoff, NED, KTM

MX2, Rennen 2:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Jordi Tixier, FRA, KTM
3. Glenn Coldenhoff, NED, KTM
4. Jose Butron, SPA, KTM
5. Dean Ferris, AUS, Yamaha

Finale MX2, Klassifikation für den Großen Preis von Deutschland:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM – 50 Punkte
2. Jordi Tixier, FRA, KTM – 42
3. Glenn Coldenhoff, NED, KTM - 36
4. Jose Butron, SPA, KTM – 33
5. Max Anstie, GBR, Suzuki – 30

MX2 Weltmeisterschaft, Stand nach 13 Runden:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM – 642 Punkte
2. Jordi Tixier, FRA, KTM – 483
3. Jose Butron, SPA, KTM – 416
4. Christophe Charlier, FRA, Yamaha – 365
5. Glenn Coldenhoff, NED, KTM – 362

read more about
Zur nächsten Story