Jeffrey Herlings zum Weltmeister gekrönt

Mit seinem 14. GP-Sieg der Saison sicherte sich der Niederländer seinen zweiten MX2-Titel.
MX2 Weltmeisterschaft Jeffrey Herlings Red Bull KTM Meisterschaft Loket, Tschechische Republik 2013
Jeffrey Herlings feiert seinen zweiten MX2-Titel © Ray Archer/KTM
Von Joseph Caron Dawe

Mit seinem 14. MXGP-Sieg der Saison 2013 hat Jeffrey Herlings seinen MX2-Weltmeistertitel in Loket in der Tschechischen Republik erfolgreich verteidigt.

Der talentierte Red Bull KTM-Fahrer gewann in dieser Saison bisher jede einzelne Runde und konnte mit diesem Rekord schon drei Runden vor Ende der Saison den Titel klarmachen.

Dominant, wie schon das ganze Jahr über, führte Herlings im ersten Rennen in Loket vom Start bis zur Ziellinie mit einem Vorsprung von fast 40 Sekunden. Und auch im zweiten Rennen erkämpfte er sich schnell die Führungsposition, um dann mit mehr als 20 Sekunden Vorsprung den Sieg zu holen.

Christophe Charlier holte sich mit einem vierten und einem zweiten Platz in den beiden Rennen Platz zwei der Gesamtwertung. Alexander Tonkov wurde dank eines dritten und eines vierten Platzes in den beiden Motos insgesamt Dritter. Doch alle Augen waren auf Herlings gerichtet.

Es war der 30. GP-Sieg in der Karriere des 18-Jährigen – eine unglaubliche Leistung, mit der er trotz seiner jungen Jahre bereits jetzt zu den ganz Großen dieser Sportart gehört.

MX2 Weltmeisterschaft Jeffrey Herlings Red Bull KTM Meisterschaft Loket, Tschechische Republik 2013
Jeffrey Herlings überquert die Ziellinie © Ray Archer/KTM

„Das ging alles so schnell!“ sagt Herlings nach dem Titelgewinn. „Erst vor drei Jahren nahm ich an meinem ersten Grand Prix teil und jetzt habe ich schon 30 Grand Prix, zwei MX2-Weltmeistertitel und so viele Podiumsplätze gewonnen.“

Es ist ein unglaubliches Gefühl, aber ich werde wahrscheinlich erst in ein paar Jahren verstehen, was ich hier geleistet habe.

Obwohl er den Titel schon drei Runden vor dem Ende der Saison unter Dach und Fach gebracht hat, wird Herlings auch in den verbleibenden Rennen noch alles geben.

„Ich möchte auch die letzten drei Rennen gewinnen und einen weiteren Rekord aufstellen, denn noch nie hat jemand [in diesem Sport] alle Grand Prix-Rennen einer Saison gewonnen“, sagte er.

„Ich bin außerdem für den Motocross of Nations in Teutschenthal bereit, wo ich die Gelegenheit haben werde, gegen die Amerikaner und natürlich gegen Tony (Cairoli) zu fahren.“

Ergebnisse des 1. MX2-Rennens:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Alessandro Lupino, ITA, Kawasaki
3. Alexander Tonkov, RUS, Honda
4. Christophe Charlier, FRA, Yamaha
5. Jordi Tixier, FRA, KTM

Ergebnisse des 2. MX2-Rennens:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM
2. Christophe Charlier, FRA, Yamaha
3. Jose Butron, SPA, KTM
4. Alexander Tonkov, RUS, Honda
5. Jordi Tixier, FRA, KTM

Endergebnis der MX2-Klasse beim Großen Preis von Tschechien:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM – 50 Punkte
2. Christophe Charlier, FRA, Yamaha – 40
3. Alexander Tonkov, RUS, Honda – 38
4. Alessandro Lupino, ITA, Kawasaki – 35
5. Jordi Tixier, FRA, KTM – 32

Weltrangliste der MX2-Weltmeisterschaft nach Runde 14:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM – 692 Punkte
2. Jordi Tixier, FRA, KTM – 515
3. Jose Butron, SPA, KTM – 436
4. Christophe Charlier, FRA, Yamaha – 405
5. Glenn Coldenhoff, NED, KTM – 377

read more about
Zur nächsten Story