Ferris in Topform, Herlings schaut zu

Der Australier holt sich seinen ersten GP-Sieg, der Weltmeister setzt wegen einer Verletzung aus.
Motocross World Championship MX2 am 18. August 2013 in Bastogne (Belgien).
Die MX2-Rider beim GP von Belgien © KTM Images/Archer R.
Von Joseph Caron Dawe

Der Yamaha-Rider Dean Ferris hat sich beim Grand Prix von Belgien seinen ersten MXGP-Sieg in der MX2-Klasse geholt, nachdem er beide Rennen gewonnen hatte. Weltmeister Jeffrey Herlings, der aus der vorigen Runde in Tschechien als Sieger hervorgegangen war, konnte wegen einer Verletzung im Qualifying nicht an den Rennen teilnehmen.

Im ersten Rennen kämpfte Ferris mit Teamkollege Maxime Desprey. In Runde 14 von 20 gelang es ihm, ihn zu überholen und letztendlich mit 2,2 Sekunden Vorsprung vor Jordi Tixier ins Ziel zu fahren. Christophe Charlier wurde Dritter, Desprey Vierter. Mit Romain Febvre auf Platz fünf sahen die Top 5 ziemlich französisch aus.

Im zweiten Rennen führte Ferris von der Start- bis zur Ziellinie und kam 1,7 Sekunden vor Glenn Coldenhoff ins Ziel. Er hatte im ersten Rennen den achten Platz belegt und schaffte es in der Gesamtwertung der Runde auf den dritten Podestplatz. Tixier wurde insgesamt Zweiter.

Herlings war am Samstag schwer gestürzt und hatte sich seine Schulter ausgerenkt, sodass er an der Action nicht teilnehmen konnte. Erst sechs Tage zuvor hatte er seinen zweiten MX2-Titel geholt.

„Ich lasse den Kopf nicht hängen. Meine Schulter hat es ganz schön mitgenommen. Am Montag werde ich komplett durchgecheckt. Im Moment sieht es nicht gut aus. Enttäuscht von mir“, twitterte Herlings nach seinem Sturz.

Ich werde noch stärker zurückkommen, Leute. Keine Angst ... Ich habe schon eine coole Idee. Ich werde mit einem lauten Knall zurückkommen.

Die nächste Runde in der Meisterschaft ist der britische Grand Prix in Matterley Basin.

MX2 Race 1, Ergebnis:
1. Dean Ferris, AUS, Yamaha
2. Jordi Tixier, FRA, KTM
3. Christophe Charlier, FRA, Yamaha
4. Maxime Desprey, FRA, Yamaha
5. Romain Febvre, FRA. KTM

MX2 Race 2, Ergebnis:
1. Dean Ferris, AUS, Yamaha
2. Glenn Coldenhoff, NED, KTM
3. Jose Butron, SPA, KTM
4. Romain Febvre, FRA. KTM
5. Jordi Tixier, FRA, KTM

Endgültige MX2-Klassifikation beim GP von Belgien:
1. Dean Ferris, AUS, Yamaha – 50 Punkte
2. Jordi Tixier, FRA, KTM – 38 Punkte
3. Glenn Coldenhoff, NED, KTM – 35 Punkte
4. Jose Butron, SPA, KTM – 34 Punkte
5. Romain Febvre, FRA. KTM – 34 Punkte

MX2 World Championship-Tabelle nach Runde 15:
1. Jeffrey Herlings, NED, KTM – 692 Punkte – Weltmeister
2. Jordi Tixier, FRA, KTM – 553 Punkte
3. Jose Butron, SPA, KTM – 470 Punkte
4. Christophe Charlier, FRA, Yamaha – 439 Punkte
5. Glenn Coldenhoff, NED, KTM – 412 Punkte

read more about
Zur nächsten Story